Über Karl Lagerfeld: „Er war ein Frauenhasser“

Jameela Jamil erhebt schwere Vorwürfe

Kaum ist Karl Lagerfeld, †85, tot wird sein Denkmal auch schon mit Schmutz beworfen. Allen voran Jameela Jamil, 32. Die „The Good Place“-Darstellerin lässt kein gutes Haar an dem verstorbenen Modeschöpfer.

Jameela Jamil disst toten Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld ist noch nicht einmal unter der Erde, schon fangen einige Promis an, über den Designer herzuziehen. Nachdem sich bereits Oliver Pocher über den verstorbenen Modeschöpfer lustig machte, tritt nun auch noch Jameela Jamil nach. Die britische Schauspielerin erhob nun schwere Vorwürfe gegen den toten Kreativdirektor von Chanel. Sie unterstützt einen "Anti-Kondolenz"-Artikel, der sich überhaus kritisch mit dem Wahl-Pariser auseinandersetzt.

 

 

Ich bin froh, dass es jemand gesagt hat, auch wenn es noch ein wenig früh ist,

stimmt das Model dem Beitrag bei Twitter zu. Dann lässt sie ordentlich Dampf ab:

 Ein skrupelloser Frauenhasser mit einer Fett-Phobie sollte nicht überall als eine Art zu früh von uns gegangener Heiliger im Internet gepostet werden. Auf jeden Fall talentiert, aber nicht die beste Person. 

 

 

So reagiert das Netz auf den Hasskommentar

Mit diesem Kommentar hat sich Jameela Jamil nicht unbedingt Freunde gemacht. Auf der ganzen Welt schlagen ihre Beleidigungen hohe Wellen. Manche Internet-Nutzer stimmen ihr zu, andere finden ihre Worte respektlos:

Er ist noch nicht einmal begraben.

Vielleicht war er nicht der beste Mensch oder ein guter Mensch. Bitte seien Sie freundlich, der Mann ist verstorben und hören Sie auf, Etiketten auf alles zu setzen🙏🏾🙏🏾😔.

Er entwarf auch Plussize-Mode, sodass er nicht so fettphobisch hätte sein können!  

Unabhängig davon, ob deine Meinung richtig oder falsch ist, scheinen viele Menschen diese Person geliebt und respektiert zu haben, also zeige etwas Respekt. 

 

Hat Karl Lagerfeld fette Frauen gehasst?

Tatsächlich ließ sich Karl Lagerfeld ein paar fiese Spitzen gegenüber übergewichtigen Frauen zeitlebens nie nehmen. Über Sängerin Adele sagte er beispielsweise, dass sie "ein wenig zu fett" sei, aber "ein schönes Gesicht und eine göttliche Stimme" habe. Auch an Beth Ditto ließ er anfangs kein gutes Haar, später wurde die "Gossip"-Sängerin jedoch seine Muse. Sie selbst fand seine Kommentare zwar nicht nett, mochte Karl Lagerfeld aber dennoch, wie sie im Gespräch mit "Morgenpost" klar machte:

Nein, seine Aussagen zu fetten Mädchen fand ich nicht in Ordnung. Er ist nicht immer nett, er ist politisch nicht korrekt. Das gefällt mir wiederum sehr gut. Und er war ja selbst mal fett. Das war so cool.

Auch sie nahm Abschied von dem Modezar, der ausgerechnet an ihrem Geburtstag starb:

 

 

Jamella Jamil hat nun angekündigt, sich noch weiter mit Karl Lagerfeld auseinanderzusetzen:

Ich werde einen Aufsatz darüber schreiben, anstatt zu versuchen, meine Gedanken diesbezüglich in einen Tweet zu packen. Wie problematisch die Industrie für Mädchen war, ist zu komplex dafür.

 

Was hälst du von Jameela Jamils Äußerungen? Stimme unten ab! 

Das könnte dich auch interessieren:

Karl Lagerfeld (†85): Darum trug er immer eine Sonnenbrille

Trauer um Karl Lagerfeld: Ist das die Todesursache?

Karl Lagerfelds Katze: Hier nimmt Choupette Abschied von ihrem Herrchen

Karl Lagerfeld: Herzzerreißender Abschiedsbrief

Was hälst du von Jameela Jamils Äußerungen?

%
0
%
0