Überraschung! Lukas Podolski wechselt nach Japan

Wird der Fußball-Star von seiner Familie nach Kōbe begleitet?

Lukas Podolski wechselt im Sommer zum japanischen Klub Vissel Kobe. Lukas Podolski teilte die News selbst auf Facebook. Bisher spielte Lukas Podolski beim Fußball-Klub Galatasaray Istanbul.

Lukas Podolski, 31, ließ nun die Bombe auf Instagram platzen und teilte seinen Fans wichtige Neuigkeiten mit: Der Fußball-Star wechselt nach Japan. Derzeit spielt „Poldi“ bei dem türkischen Fußball-Klub Galatasaray Istanbul. Wird Lukas von seiner Familie nach Kōbe, Japan, begleitet?

Lukas Podolski geht nach Japan

Die japanische Stadt Kōbe wird neben ihrem berühmten Rindfleisch (Kōbe Steak) um eine Attraktion reicher: Lukas Podolski wird den türkischen Klub Galatasaray verlassen und im Sommer zum japanischen Verein Vissel Kobe wechseln, wie der WM-Star selber auf seinen Sozialen Kanälen bestätigte.

Ich kann bestätigen, dass ich am Ende dieser Saison zu Vissel Kobe von der J-Liga in Japan wechseln werde.

Wird Podolski von seiner Familie begleitet?

Die Fans sind überrascht, nachdem der Fußball-Liebling im vergangenen Jahr seinen Rücktritt aus dem DFB-Team bekanntgab, um sich mehr seiner Familie zu widmen. Werden ihn also seine Frau Monika und die beiden Kinder nach Japan begleiten?

Lukas schrieb weiter:

Es ist keine Entscheidung gegen Galatasaray, es ist eine Entscheidung, die ich für eine neue Herausforderung getroffen habe und ich werde es ausführlicher erklären, wenn die Zeit reif ist.

Was will Poldi damit andeuten? Ob seine Familie, seine Frau und die zwei Kinder, ihn nach Japan begleiten, lässt der Kicker offen. Erst am Valentinstag machte Podolski seiner Liebsten eine süße Liebeserklärung auf Facebook und postete ein gemeinsames Selfie.

"Poldis" zukünftiger Fußball-Klub Vissel Kobe ist aktuell Tabellen-Sechster und demnach nicht unbedingt eine Top-Adresse. Doch im Land der aufgehenden Sonne lässt es sich gut leben, vielleicht auch ein Grund für Podolski ins ferne und wunderschöne Japan zu gehen.