Unfall! Angelina Jolie: Sorge um Sohn Pax

12-Jähriger verletzte sich beim Familienurlaub in Thailand

Schock für Angelina Jolie: Ihr Sohn Pax ...  ... verunglückte im Thailand-Urlaub.  Angelina und Ehemann Brad Pitt verbrachten mit ihren Kids den Urlaub im thailändischen Phuket. 

Albtraum im Urlaubsparadies: Während Angelina Jolie, 40, und Brad Pitt, 52, mit ihren Kids Ferien in Thailand machten, ereignete sich ein folgenschwerer Unfall. Ihr Zweitältester, Söhnchen Pax, 12, verunglückte während eines Jetski-Ausflugs und verletzte sich am Bein. Wie es ihm jetzt geht ... 

Angelina Jolie in Sorge um Sohn

Der Sohn von Angelina Jolie und Brad Pitt hat sich während eines Familienurlaubs in Thailand am Bein verletzt. Wie ein Insider dem amerikanischen "People"-Magazin berichtete, soll der Knochen des rechten Beines jedoch glücklicherweise nicht gebrochen sein. Zu den genauen Unfallursachen ist allerdings nichts bekannt.

So geht es Pax jetzt

Pax soll sich allerdings bereits auf dem Weg der Besserung befinden. Ein Insider verriet gegenüber "US Weekly", er humple auf Krücken und trage einen Gips.

Das Hollywood-Paar hatte den zwölfjährigen Pax Jolie-Pitt 2007 aus einem vietnamesischen Waisenhaus adoptiert.

Die Weihnachtsfeiertage feierte die Jet-Set-Familie nicht etwa traditionell zu Hause, sondern nutzte die Gelegenheit, durch Thailand zu reisen. Jet-Ski, Schwimmspaß, Springen von der Yacht - die Jolie-Pitts verbrachten actionreiche Tage auf der thailändischen Insel Phuket - unglücklicherweise ging das Familien-Abenteuer ein wenig nach hinten los ... 

Die Schauspielstars haben bereits viel Zeit in Asien verbracht und sichtlich Gefallen an dem exotischen Kontinent gefunden. Dort dreht Jolie auch das Drama "First They Killed My Father: A Daughter of Cambodia", das auf der gleichnamigen Biographie von Loung Ung basiert. Darin schildert die Menschenrechtsaktivistin die Gräuel, die sie unter dem kambodschanischen Khmer Rouge-Regime erleiden musste.

Video: Eheprobleme bei Angelina & Brad?