Ungepflegter Zottel-Look: Angus T. Jones kaum wiederzuerkennen!

So sehr hat sich der „Two And A Half Men“-Star verändert

Seit dem Serien-Ende von „Two And A Half Men“ ist es um Angus T. Jones, 22, alias „Jake Harper“ still geworden. Ganz im Gegensatz zu Skandal-Kollege Charlie Sheen, 50, der zum Ende des Jahres noch mit seiner HIV-Erkrankung schockte. Die neusten Bilder von Angus zeigen allerdings, dass sich der Sitcom-Star in letzter Zeit auch ziemlich hat gehen lassen, denn er ist kaum wiederzuerkennen!

„Jake“ ist erwachsen geworden

Zottel-Bart und ein fettiger, dünnsträhniger Zopf - ja, das ist tatsächlich Angus T. Jones. Der 22-Jährige hat optisch nichts mehr mit seinem süßen Seriencharakter gemeinsam. Das Babyface ist verschwunden, jetzt präsentiert sich der Schauspieler deutlich männlicher.

 

 

Krasser Serien-Abgang

Seit seinem Ausstieg aus „Two And A Half Men“ im Jahr 2013 war Angus von der Bildfläche verschwunden. Damals hatte er großes Aufsehen dadurch erregt, dass er die Fans der Serie anstachelte, diese nicht mehr weiter zu schauen. Seine christlichen Ansichten hatten ihn sowohl zum Ausstieg, als auch seinen Hasstiraden bewegt.

Trotz seines Abgangs kehrte er 2015 noch einmal für das große Serien-Finale zurück. Neue Projekte des Twens sind nicht bekannt. Ob er sich weiter der Schauspielerei widmen wird? In einem Robinson Crusoe Film würde er sicher die Hauptrolle bekommen.