Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

"Unglaublich schlechtes Verhalten": Sebastian Pannek geschockt von Kandidatinnen

Das sagt Bachelor zu den Manieren der Ladys in der Villa

Vorjahres-Bachelor Sebastian Pannek, 31, ist schockiert über die Kandidatinnen der aktuellen Bachelor-Staffel und findet klare Worte für das Verhalten der Ladys.

Bei der letzten Bachelor-Staffel hatten sich die Ladys noch im Griff

Sebastian Pannek kann sich noch gut an seine Zeit als Bachelor erinnern. 2017 kämpften 22 Ladys um das Herz des Schönlings - die letzte Rose allerdings bekam nur eine, die Halb-Brasilianerin Clea-Lacy Juhn, 26. Und die weiß noch genau, wie es sich anfühlt, gegen so viel Konkurrenz zu kämpfen. "Er küsst mich, er küsst Viola - vielleicht küsst er heute auch noch irgendeine andere?", fragte sich Clea-Lacy damals aufgebracht. Trotzdem: In der Ladys-Villa ging es immer noch halbwegs freundlich zu, ganz im Gegensatz zur aktuellen Staffel.

"Unglaublich schlechtes Verhalten ..."

Natürlich verfolgt auch Sebastian Pannek aufmerksam, wie sich sein Nachfolger Daniel Völz, 32, schlägt und für welche der Damen sein Herz schlägt. Dabei zeigt er sich geschockt von dem rauen Ton und den ständigen Pöbeleien in der Ladys-Villa. 

Die Frauen in meiner Staffel sind untereinander auch mal aneinander geraten, aber was man in den letzten Wochen so sieht, ist unglaublich schlechtes Verhalten,

kommentiert er die gestrige Sendung auf seinem Instagram-Account. Wie gut, dass er sein großes Glück schon mit seiner Clea-Lacy gefunden hat.

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links