Unter der Haube! Bar Refaeli hat geheiratet

Israelisches Topmodel und der Geschäftsmann Adi Ezra haben sich das Ja-Wort gegeben

Bar Refaeli hat Das Paar ist seit Ende 2012 zusammen, gab im März 2015 seine Verlobung bekannt.  Zuvor war Bar Refaeli mit Model-Jäger Leonardo DiCaprio in einer Beziehung. 

Dieses Topmodel ist endgültig vom Markt! Bar Refaeli, 30, hat ihren Liebsten Adi Ezra, 40, in einer feierlichen Zeremonie am Donnerstag, 24. September geheiratet. Im März 2015 hatte das glückliche Paar seine Verlobung bekannt gegeben - jetzt machten die beiden ernst. Wir haben alle Details zur großen Hochzeits-Sause ...

Glückliche Braut!

Bar Refaeli hat dem israelischen Geschäftsmann Adi Ezra während einer traditionellen, jüdischen Zeremonie das Ja-Wort gegeben. Zu dieser waren rund 300 Gäste ins Carmel Forest Spa Resort in der Nähre von Haifa, Israel, geladen.

Getraut wurde das Paar am Donnerstag von dem berühmten Rabbi Yitzchak Dovid Grossman. Die Feierlichkeiten fanden zum Großteil unter freiem Himmel statt.

"Die Zeremonie war so magisch"

Ein Insider berichtete gegenüber ‘E! News‘:

Die Zeremonie war so magisch, mit engen Freunden und der Familie sowie einigen bekannten Namen und Models. Die Location war der Hammer. Bar könnte nicht glücklicher sein!

Für die 30-Jährige, die bereits zwei Jahre mit Arik Weinstein verheiratet war, ist es die zweite Ehe. Danach führte sie eine On/Off-Beziehung mit Schauspieler Leonardo DiCaprio. Zu ihrer jetzigen Trauung trug sie ein Brautkleid von ‘Chloé‘. Als Refaeli in diesem zum Altar schritt, sang der israelische Sänger Shlomi Shabbat seinen Song 'The Beginning of the World'. Zum Empfang, der in einem Zelt mit lilafarbenen Scheinwerfern stattfand, trug das Model dann ein anderes Kleid desselben Designers.

Die Vorfreude auf das bevorstehende Fest war Bar auch an ihrem Posting, das sie einen Tag zuvor veröffentlichte, anzumerken. "Morgen um dieselbe Zeit tanze ich in Weiß", ließ sie ihre Instagram-Fans glücklich wissen.

 

 

This time tomorrow... I'll be dancing in white

Ein von Bar Refaeli (@barrefaeli) gepostetes Foto am