Unter Tränen: Justin Timberlake dankt Jessica Biel als seinem „Fels in der Brandung“

Bei der Aufnahme in die „Music Hall of Fame“ wird der Sänger überraschend emotional

Justin Timberlake wird in Memphis in die Justin Timberlake schwärmte von seiner Frau Jessica Biel in den höchsten Tönen.  Wird es bald ein zweites Baby für Justin Timberlake und Jessica Biel geben?

Am Samstag wurde Justin Timberlake, 34, eine große Ehre zuteil: Er wurde in Memphis in die „Music Hall of Fame“ aufgenommen und hielt zu diesem Anlass eine sehr emotionale Dankesrede. Unter Tränen bedankte er sich bei seiner Ehefrau Jessica Biel, 33, mit der der Sänger und Schauspieler einen gemeinsamen Sohn hat. Da blieb wirklich kein Auge trocken.

 

Tränenreiches "Danke"

Bei seiner Danksagung in Memphis, die Stadt aus der der 34-Jährige selbst stammt, konnte Justin Timberlake seine Tränen nicht mehr zurückhalten. Er fühlte sich sehr geehrt nun in einer Reihe mit all den Legenden des Musikgeschäfts zu stehen:

Das ist das Coolste was mir jemals passiert ist,

sagte der Sänger auf der Bühne. Timberlake erklärte im Anschluss, wie stolz er auf seine Stadt sei. Dass man sich in Memphis nicht dafür entschuldigen müsse, wer man ist und daher liebe er seine Herkunft so sehr. Mehr als seinen Heimatort, liebt er allerdings seine Frau Jessica Biel. Im Jahr 2012 heirateten die beiden und der Sänger scheint noch so verliebt wie am ersten Tag zu sein. In seiner bewegenden Rede fand er warme Worte für die Mutter des gemeinsamen Sohnes:

Baby, ich liebe dich mehr als Worte es beschreiben können und mehr als ich es in einem Song jemals ausdrücken könnte.

Liebeserklärung an seine Jessica

Und der Sänger kam aus dem Schwärmen für seine „wunderschöne, liebevolle und unglaublich verständnisvolle“ Frau gar nicht mehr heraus. Ihr Aussehen raube dem Sänger noch heute den Atem („Hell, yeah!“) gab er dem Publikum zu verstehen. Dabei sah der Sänger in seinem navyblauen Anzug mit passender Fliege selbst mehr als nur charmant aus. Jessica Biel hingegen sei jedoch sein ewiger „Fels in der Brandung“.  Das klingt sehr danach, als sei im Hause Timberlake/Biel alles in bester Ordnung. Wir sind sehr gespannt, ob es bald Baby Nummer Zwei geben wird.