US-Regierung zu Kylie Jenner: Stopp die Pandemie!

Verzweifelte Bitte an die Influencerin

Keine Frage: Corona bringt turbulente Zeiten mit sich, aber dass sich die US-Regierung einmal höchstpersönlich mit einer Bitte an Kylie Jenner, 22, wenden würde, hätte wohl niemand erwartet! Doch die Verzweiflung in den USA nimmt von Stunde zu Stunde größere Ausmaße an ...

USA in Corona-Krise: Kann Kylie Jenner helfen?

Denn Amerikas Jugend befindet sich vor allem in Florida, aber auch anderswo in der sogenannten "Spring Break" und denkt gar nicht erst daran, wegen Corona zuhause zu bleiben! Stattdessen wird getrunken und gefeiert, was das Zeug hält - dass die Schulen und Unis geschlossen haben, feuert die Partywütigen anscheinend nur noch mehr an. Kein Wunder, dass die Politik am Stursinn der Jugendlichen verzweifelt ...

Mehr zu Kylie Jenner liest du hier:

 

 

Kylie Jenner: Retterin in der Not?

Wie die "New York Post" berichtet, hat wohl auch deswegen der Sanitätsinspekteur der USA, Jerome Michael Adams, im TV-Morgenmagazin "Good Morning America" alle Influencer aufgerufen, in der Bekämpfung der Corona-Pandemie aktiv zu werden. Insbesondere nannte er Kylie Jenner, die 166 Mio. Follower auf Instagram hat!

Die Internet-Stars sollten ihre Berühmtheit und Reichweite nutzen, um junge Leute zu überzeugen, sich endlich an die Vorgaben zu halten und sich nicht mehr in Gruppen versammeln, so Adams. Er selbst hat zwei Kinder im Alter von 14 und 15 Jahren und überraschte mit einem pikanten Geständnis ...

Jerome Adams: "Menschen sterben"

Je mehr ich ihnen sage, dass sie etwas nicht tun sollen, desto mehr wollen sie genau das tun ... Wir brauchen unsere Social Media-Influencer, damit sie helfen, den Leuten klar zu machen, dass es ernst ist. Menschen sterben! ,

sagte er in seinem Live-Appell an die US-Bevölkerung. Er rief auch Sportstars wie Basketballer Kevin Durant, der selbst positiv auf das Virus getestet wurde, dazu auf, sich an seine Fans zu wenden.

Kylie Jenner: Bitte an die Fans

Kylie Jenner befindet sich seit Tagen in Selbst-Quarantäne und hat auf Instagram ihre Fans schon mehrfach dazu aufgefordert, es ebenso zu machen.

Eine weitere tägliche Erinnerung, 'Social Distancing' ernst zu nehmen und sich in Selbst-Quarantäne zu begeben. Meine Schwangerschaft hat mich darauf vorbereitet. Ich habe monatelang das Haus nicht verlassen,

so die 22-Jährige. Ob die Fans der Influencerin, die gerade erst durch Gerüchte um eine Liebes-Reunion mit Ex Travis Scott von sich reden machte, folgen und sich endlich an die Auflagen der Regierung halten? Wir sind gespannt ... 

 

Was hältst du davon, dass die US-Regierung Kylie um Hilfe bittet?

%
0
%
0