Vanessa Mai: Fieses Bodyshaming-Drama

Ist das ein bewusster Seitenhieb gegen ihre Konkurrenz?

Ausgerechnet die Mager-Schlagersängerin Vanessa Mai, 27, jammert über Speckröllchen! Das dürfte ihren Kolleginnen gar nicht schmecken ...

Vanessa Mai: Fiese Demütigung

Wo bei anderen die Problemzone liegt, trägt sie einen gestählten Sixpack zur Schau. Dennoch bringt sich Vanessa Mai jetzt in Sachen Bodyshaming ein und sorgt mit einem Posting für dicke Luft in der Schlagerwelt. Das Instagram-Foto zeigt die Sängerin sitzend im bauchfreien Top.

 

 

Dazu schreibt sie:

Man sagte mir, das Bild sei unvorteilhaft. Das könne ich nicht posten. Sorry, aber Röllchen sind das Normalste der Welt! Bei JEDEM! Auch auf Social Media!

Moment mal, welche Röllchen bitte?

 

 

Denn genau das ist der Haken an der – für sich natürlich voll korrekten – Aussage. "Das sind keine Röllchen", protestieren sogar Vanessas eigene Fans. Eine versucht, ihrem Idol zu erklären: "Das ist normal, wenn man sitzt! Außerdem wissen wir alle, dass du mega-sportlich und dünn bist." Andere Anhänger fühlen sich sogar fast angegriffen von der Selbstkritik: "Wenn das Röllchen sind ... fühlt sich mein Blauwalrettungsreifen beleidigt."

 

 

Maite Kelly: "Wir lieben uns so, wie wir sind!"

Auch in den eigenen Reihen dürfte Vanessas irgendwie verschrobenes Körperbild alles andere als gut ankommen. Ob sich andere Schlagerpop-Ikonen jetzt angegriffen fühlen?

Denn Vanessas Modelmaße hat sonst kaum eine.

 

Embed from Getty Images

 

Selbst Helene Fischer, 34, sorgte neulich mit einem Bäuchlein beim Auftritt für Riesen-Wirbel. Ganz zu schweigen von den Vorzeige-Kurven-Queens Maite Kelly, 39, und Beatrice Egli, 31. Ihre Communitys feiern sie, weil beide offensiv mit ihren Rundungen umgehen und keinen Bogen um das gewichtige Thema machen. Besonders Maite tritt leidenschaftlich für Plus-Size-Girls ein und ermutigt sie, zu ihren Extra-Pfunden zu stehen:

Es bleibt dabei – wir lieben uns so, wie wir sind!

 

Embed from Getty Images

 

Sicherlich ist auch diese Einstellung ein Faktor ihres Erfolgs. Und Helene erntete jüngst einen Candystorm für ihr Statement, dass sie "in vollen Zügen das Leben genieße, mit allem Drum und Dran, auch mit ein paar Wohlfühlpfunden mehr." Hatte sich Vanessa mit ihrem Posting ein ähnlich gutes Feedback erhofft? Oder ist es gar ein bewusster Seitenhieb gegen die Konkurrenz?

Fakt ist jedenfalls, dass ihr fragwürdiger Beitrag weder dazu dient, das richtige Körperbild zu vermitteln, noch wird es ihre Beliebtheit im Kreise der Kolleginnen steigern ...

 

Noch mehr Star-News - von Julia Roberts 200-Millionen-Euro-Scheidung, bis hin zum Skandal-Urlaub von Sophia Thomalla mit ihrem Ex - liest du in der aktuellen "IN - Leute, Lifestyle, Leben" - jeden Donnerstag neu!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Vanessa Mai: Nacktfoto sorgt für Kontroverse

Vanessa Mai: Plötzliches Aus