Verona Pooth: Familien-Geheimnis gelüftet

Sohn Diego verplappert sich vor laufender Kamera

Mit ihrem Ältesten wollte Verona Pooth, 51, bei "Bares für Rares" eine goldene Uhr zu Geld machen. Bei der Auktion kam allerdings ein pikantes Detail ans Licht.

Verona Pooth: Seitenhieb von ihrem Sohn  

Stolz zeigte San Diego, 16, die glitzernde Omega-Uhr in die Kamera: Das kostbare Schmuckstück gehört seit vielen Jahren seinem Opa und schlummerte lange in einer Schublade bis Veronas Sohn es vor einer Weile entdeckte. Schnell wurde beschlossen: Die Taschenuhr soll im TV zu Geld gemacht und so der Führerschein des 16-jährigen finanziert werden. Eine lukrative Idee, denn die Experten schätzten den Wert des antiken Stücks im vierstelligen Bereich.

Für das gute finanzielle Polster wurde somit gesorgt – dennoch klagte San Diego über ein anderes großes Problem: Da er noch nicht 18 Jahre alt ist, braucht er eine Begleitperson im Auto. Und ohne es zu ahnen, verriet Veronas Sohn mit seinem Statement ein Familien-Geheimnis vor laufender Kamera:

Die Begleitperson darf keine Punkte in Flensburg haben und das wird bei uns in der Familie leider etwas schwierig,

verplapperte er sich in der Sendung und verriet damit unfreiwillig, dass seine berühmte Mama den einen oder anderen Strafpunkt für ihre Fahrweise kassiert hat.

 

 

Auf den Seitenhieb ihres Sprösslings konterte Verona gewohnt schlagfertig:

Ich habe immer Punkte gesammelt. Ich dachte, da gibt es auch mal was zurück.

Der Plan ging auf

Vom Experten gab es jedenfalls eine durchaus erfreuliche Beurteilung des Familien-Erbstücks.

Beim Uhrwerk sieht man, dass es tadellos ist. Es ist nicht verharzt und gut gepflegt worden. Wir haben hier eine perfekte Uhr vor uns,

erklärte Uhren-Kenner Detlef Kümmel und schätzte die Omega auf mindestens 1800 Euro.

 

 

Dieser Preis war den TV-Händlern allemal wert. Nach einem regen Verhandlungs-Abtausch kassierten Mutter und Sohn 2000 Euro für den zukünftigen Führerschein. Für Verona gab es auch noch ein Kompliment obendrauf.

Ich muss Ihnen jetzt ein Kompliment machen: Ihr Outfit ist sensationell,

schwärmte Kult-Händler Ludwig Hofmaier, 78. So kamen am Ende alle Beteiligten auf ihre Kosten.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Ups! Verona Pooth ohne Slip?

Verona Pooth: Peinliche Beauty-OP-Panne!

Themen