Verona Pooth: Peinliche Photoshop-Panne!

Die Moderatorin hat sich auf ihrem neuesten Instagram-Schnappschuss schlanker geschummelt

Markante Gesichtszüge, verführerische Rundungen und Beine bis zum Himmel - ja, Verona Pooth, 48, hat einen echten Traumbody. Kein Wunder, dass die Moderatorin diesen auch gerne mal auf Instagram und Co. präsentiert. Und trotzdem scheint die 48-Jährige mit ihrem Äußeren nicht ganz zufrieden zu sein. Doch ein Glück lassen sich ja in Zeiten von Photoshop ein paar ungewollte Rundungen ganz schnell wegzaubern. Blöd nur, wenn man es damit ein wenig übertreibt und die ganze Aktion auffliegt.

Peinlicher Photoshop-Fail bei Verona Pooth

Ertappt! Verona Pooth hat ganz offensichtlich in die Trickbox gegriffen und sich auf ihrem aktuellen Instagram-Schnappschuss ein paar Pfunde schmaler gezaubert. Dabei hat die 48-Jährige das doch eigentlich gar nicht nötig. Und trotzdem konnte die brünette Schönheit es nicht lassen und bastelte sich auf den Fotos vom Deutschen Sportpresseball in Frankfurt eine schmale Taille. Doch schon beim ersten Blick auf das bezaubernde, enganliegende Kleid wird klar: Hier ist irgendwas falsch.

 

 

Und richtig. Denn schaut man sich die offiziellen Aufnahmen der Agentur an, wird deutlich, dass die Körpermitte von Pooth in Wirklichkeit ein wenig breiter ist. Und auch ihr linker Oberarm und die Umhängeriemen ihrer Tasche weisen eine unnatürliche Wölbung auf.

Das sagt Verona Pooth zur Photoshop-Panne

Ganz schön peinlich, liebe Verona. Und das sahen auch die Fans der Moderatorin so, die prompt mit ein paar deutlichen Kommentaren reagierten: "Photoshop. So lustig" oder "Haha in echt sah das aber GAANZ anders aus".

Doch was sagt eigentlich Verona selbst zu dem kleinen Patzer? Die konterte einfach mit einem neuen (völlig unretuschierten!) Schnappschuss auf ihrer Facebook-Seite. Dazu schrieb sie:

Franjo und ich dieses Wochenende beim Deutschen SportpresseBall...🌼 Was für eine tolle Nacht... Sogar ganz ohne Photoshop...👯 Geht auch mal (ausnahmsweise).

 

 

Warum nicht einfach gleich so?