Victoria Beckham: Radikale Trennung

Die Ex-Sängerin zieht Konsequenzen

Pünktlich zum Jahreswechsel entschied sich Victoria Beckham, 45, zu einem radikalen Schritt, der wohl längst überfällig war.

Victoria Beckham: Bittere Erkenntnis

Sie hat gekämpft und gehofft – doch am Ende musste Victoria Beckham der traurigen Wahrheit ins Auge blicken: Ihr Mode-Imperium ist mächtig ins Wanken geraten. In den letzten Jahren verzeichnete das Unternehmen einen riesigen Schuldenberg und droht nun einzustürzen. Nicht einmal die mehrmaligen Finanz-Spritzen ihres Mannes im zweistelligen Millionen-Bereich konnten die roten Zahlen aus den Bilanz-Büchern verbannen.

Jetzt muss das ehemalige Spice Girls-Mitglied Konsequenzen ziehen. Pünktlich zum Jahreswechsel schnallte sie den Gürtel enger und entschied sich zu einer überraschenden Trennung. Laut der britischen Zeitung "The Sun" hat Vic ihren Chauffeur entlassen, weil sie sich die Kosten angeblich nicht mehr leisten kann. Im neuen Jahr muss "Posh" wohl selbst zur Arbeit fahren.

 

Weitere Entbehrungen

Doch das soll bei weitem nicht die einzige Entbehrung sein: Um ihre Fashion-Firma zu retten habe David Beckhams Ehefrau auf die Blumen-Deko im Büro verzichtet und sei angeblich sogar bereit, ihr eigenes Gehalt zu kürzen.

Victoria ist enttäuscht, aber sie hat alles in ihr Mode-Imperium gesteckt und wird nicht kampflos aufgeben,

weiß ein Insider. Mit dem eisernen Sparkurs hofft Vic das Pleite-Ruder doch noch herumzureißen.

Kritik an ihren Klamotten

Obwohl viele Star-Kolleginnen wie Kate Winslet, 44, und Gwyneth Paltrow, 47, "Posh's" Kreationen tragen und dafür werben, sind die meisten ihrer Designs Ladenhüter. Zum einen liegt das wohl an den sehr hohen Preisen, die für viele Kundinnen einfach nicht leistbar sind.

Zum anderen gibt es aber auch immer wieder Kritik an den Schnitten der Kleider. Herzogin Meghan, 38, bemängelte sogar schon, dass Vics Klamotten eher für langgliedrige Magertypen designt werden. Ob Victoria auch in diesem Punkt eine Änderung plant, ist nicht bekannt. Klar ist dagegen: Im neuen Jahr wird sich die Zukunft ihrer Firma entscheiden.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Victoria Beckham: "Zwei Tage lang geweint"

David Beckham zu Victoria: Hör auf zu trinken!