Vorwürfe gegen Robin Thicke: Schlägt er seinen Sohn?

Der "Blurred Lines"-Sänger soll sein Kind misshandelt haben

Robin Thicke wird beschuldigt, seinen Sohn geschlagen zu haben. Paula Patton möchte ihren Sohn vor Robin Thicke schützen. Paula Patton und Robin Thicke waren 21 Jahre zusammen, neun davon verheiratet. Sie lernten sich schon als Teenager kennen. Robin Thicke ist inzwischen mit der 20-jährigen Ashley Love Geary zusammen.

Sänger Robin Thicke, 39, und seine Ex, Schauspielerin Paula Patton, 41, kämpfen momentan um das Sorgerecht für ihren gemeinsamen Sohn Julian, 6. Nachdem die Schule und die Nanny des Jungen schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben hatten, forderte Paula das alleinige Sorgerecht. Thicke soll jetzt vor Gericht zugegeben haben, seinen Sohn zu schlagen.

Robin Thicke soll Sohn misshandelt haben

Robin Thicke und Paula Patton waren 21 Jahre zusammen und zehn Jahre lang verheiratet, bis sie 2014 die Scheidung einreichte. Grund dafür war die Untreue des 39-Jährigen. Sie hatten sich daraufhin auf geteiltes Sorgerecht für ihren gemeinsamen Sohn Julian geeinigt.

Die Schule des Kindes soll jetzt vor Gericht schwere Vorwürfe erhoben haben. "TMZ" erfuhr von einer Quelle, dass der 6-Jährige seinen Lehrern anvertraut haben soll, mehr als einmal von seinem Vater geschlagen worden zu sein. Die Schule habe daraufhin die Polizei und das Jugendamt eingeschaltet, weswegen ein Verfahren gegen den "Blurred Lines"-Sänger eingeleitet wurde.

Paula reagierte prompt und verweigerte Robin das Besuchsrecht. Sie soll vor Gericht beantragt haben, dass der Sänger seinen Sohn nur noch tagsüber unter Aufsicht sehen dürfe. Laut offiziellen Unterlagen, die "TMZ" zitiert, sagte sie ihrem Ex vor Gericht außerdem:

Julian hat Angst vor dir.

Laut diesen Gerichtsunterlagen soll Robin Thicke sich folgendermaßen zu den Vorwürfen geäußert haben:

Sehr selten und nur als letzten Ausweg verwende ich leichtes Verhauen, ohne aber das Gesetz zu brechen - mit der offenen Hand auf den Hintern.

Außerdem hätten er und Paula sich während ihrer Ehe auf diese Disziplinarmaßnahme geeinigt.

Nanny erhebt schwere Vorwürfe gegen Robin Thicke

Zusätzlich zu den Misshandlungvorwürfen soll laut "TMZ" die Nanny des Jungen noch andere Vorwürfe vorgebracht haben. Sie habe Robin demnach mehrfach vor seinem Sohn Marihuana rauchen sehen.

Laut Insidern des Portals, die über den Fall Bescheid wissen sollen, weigerte sich der Richter, Paulas Antrag auf Einschränkung des Sorgerechts zu bewilligen. Thicke darf also weiterhin Zeit mit seinem Sohn verbringen. Ein von Paula geforderter Drogentest soll ebenfalls verweigert worden sein. Am nächsten Donnerstag, 19. Januar, soll der Sänger verhört werden.

Sieh dir hier Videos zu der Scheidung des einstigen Traumpaares an: