Warum Helene Fischer heute Abend eine "Goldene Kamera" bekommt

Glanz und Glamour in Hamburg: Wen die Schlagersängerin aus dem Rennen warf!

Helene Fischer bekommt in Hamburg die 2015 war ein überaus erfolgreiches Jahr für die Sängerin. 2012 konnte Helene Fischer schon einmal eine

Heute wird in Hamburg die „Goldene Kamera“ verliehen und zahlreiche Stars werden in der Hansestadt zu Gast sein. Neben internationalen Stars wird zu den Preisträgern auch Schlagerkönigin Helene Fischer, 31, zählen. Warum sie die Auszeichnung nun schon zum zweiten Mal bekommt und wen sie dabei alles ausgestochen hat? Wir verraten es...

Die "Goldene Kamera" in Hamburg

Sie nur als Schlagerkönigin zu bezeichnen reicht bald nicht mehr aus, wenn von Helene Fischer die Rede ist. Mit ihrer Rolle im Schweiger-„Tatort“ hat sie sich nun auch einen Namen als Schauspielerin gemacht. Dazu kommt eine ausverkaufte Deutschland-Tournee und das dritte Nummer-1-Album! Man kann es nicht anders sagen – 2015 war das Jahr der Helene Fischer und dafür soll sie nun belohnt werden. Über ihren MegahitAtemlos“ kann man denken was man will, aber es wird wohl kaum jemanden in Deutschland geben, der dazu nicht schon mal (wenn auch heimlich) die Lippen bewegt hat.

Starke Konkurrenz - aber nicht stark genug

Aus diesem Grund wird die 31-Jährige heute mit der „Goldenen Kamera“ in der Kategorie „Beliebtester deutscher Music-Act 2015“ geehrt. Die Fischer hat das Publikum von sich überzeugt. Beim Voting stach sie Größen wie Robin Schulz, Sido, Mark Forster und Herbert Grönemeyer aus. Auch gegen die Band Revolverheld und Sängerin Sarah Connor setzte sie sich durch.

Damit wird sie heute nun die bereits zweite „Goldene Kamera“ erhalten, denn bereits 2012 konnte sie den Preis in der Kategorie „Beste Musik national“  mit nach Hause nehmen.

Wir sagen schon jetzt völlig atemlos: Herzlichen Glückwunsch, Helene!