Was ist mit Johnny Depp passiert?

In nur zwei Monaten hat sich der Schauspieler extrem verändert

Die neuen Schnappschüsse von Johnny Depp, 53, sind beunruhigend. In extrem kurzer Zeit scheint der Schauspieler um rund zehn Jahre gealtert zu sein. Geht es dem "Fluch der Karibik"-Darsteller nicht gut?

Nach diesen Bildern dürfte die Sorge um Johnny Depp groß sein, denn in nur zwei Monaten scheint der Schauspieler sich extrem verändert zu haben. Bei den People's Choice Awards im Januar wirkte er noch ausdrucksstark und jugendlich, eben wie eh und je. Ende März zieht er jedoch ein wenig anders aus. Die Wangen sind eingefallen und die Haare ergraut – was ist mit Johnny Depp passiert?

Johnny Depp hat viel Gewicht verloren

Nur zwei Monate nach seinem letzten offiziellen Auftritt ist der Schauspieler kaum wiederzuerkennen. Bei ihm sind ordentlich die Pfunde gepurzelt. Liegt es etwa daran, dass sich Johnny Depp auf eine neue Rolle vorbereitet? Es wäre immerhin nicht das erste Mal, dass sich ein Schauspieler für einen Job extrem verändert.

Ist die Scheidung schuld an der Veränderung?

Andere Stimmen vermuten, dass die Scheidung von Amber Heard schuld an seiner schnellen Alterung sein könnte. Während der Schlammschlacht ging es nicht nur um extrem viel Geld, Johnny Depp hatte auch noch mit Missbrauchsvorwürfen zu kämpfen! Die stressige Situation könnte extrem an dem Wohlergehen und Aussehen des Schauspielers genagt haben...

Hoffen wir, dass es Johnny Depp besser geht, als er aussieht und wir ihn ganz bald wieder in gewohnter Form sehen!

Themen