Wegen Coronavirus: Sorge um Steffen Hallaschka

"Diese Pandemie ist noch lange nicht ausgestanden"

Steffen Hallaschka, 48, fehlte bei der dies wöchigen Ausgabe seines RTL-Magazins "stern TV". Die traurigen Hintergründe und wie es aktuell um den Moderator steht ...

Steffen Hallaschka: Kontakt mit Corona-Infizierten

Normalerweise begrüßt Steffen Hallaschka jeden Mittwoch um 22:15 Uhr seine Zuschauer bei RTL (oder jederzeit bei TVNOW.de abrufbar), doch diesen Mittwoch (3. Juni) war alles anders. Zur Themensendung "Wütende Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt" stand nicht etwa der 48-Jährige vor der Kamera, sondern Kollegin Nazan Eckes führte das "stern TV"-Publikum durch den Abend.

Von Steffen gab es lediglich eine Videobotschaft, in der er erklärte, wieso er nicht im Studio stehen könne. Der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus soll den Moderator aus der Bahn geworfen haben.

Ich kann nicht da sein aufgrund behördlicher Anordnung,

so das Fernsehgesicht über seinen Ausfall. Er habe "einen sogenannten Risikokontakt in der vergangenen Woche" getroffen, da er sich mit einer infizierten Person im selben Raum aufgehalten habe. Müssen die Fans des TV-Stars nun um Steffens Gesundheit fürchten? Offenbar nicht.

Mehr zum Coronavirus:

 

TV-Comeback am nächsten Mittwoch?

Selbstverständlich hat sich Steffen bereits einem Test unterzogen und dieser soll "erfreulicherweise negativ ausgefallen" sein. Es gehe ihm gut, versicherte er dem Publikum. "Ich bin nicht krank." So beruhigt könne er jedoch nur aufgrund der strengen Sicherheitsmaßnahmen sein. Der Moderator appellierte an alle Zuschauer:

(Dies ist, Anm.d.Red.) ein Ausweis dessen, dass all die Vorsichtsmaßnahmen, die ich selbstverständlich bei der Arbeit und privat einhalte, wirklich fruchten: Mund-Nase-Schutz, Abstand, dass alles hilft enorm. Und trotzdem erinnert mich diese Episode natürlich auch daran, dass diese Pandemie noch lange nicht ausgestanden ist.

Zwar sei das Testergebnis eine große Erleichterung für ihn und seine Familie gewesen, doch im Endeffekt dürfe nur das Gesundheitsamt entscheiden, wann Steffen wieder ins Studio zurückkehre. "In der Regel sind dafür zwei negative Testergebnisse in einem gewissen zeitlichen Abstand notwendig", erklärte der zweifache Vater.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

sternTV vom 3.6.2020

Ein Beitrag geteilt von Steffen Hallaschka (@steffen_hallaschka) am

 

Gestern (4. Juni) verkündete der TV-Star stolz via "Instagram":

Das Gesundheitsamt hat heute meine Quarantäne aufgehoben, da der Kontakt zur infizierten Person nicht als Hochrisikokontakt einzustufen war.

Um auf Nummer sicherzugehen, wolle er sich dennoch einem zweiten Test unterziehen. "Fürs Protokoll: Ich bin negativ getestet und gesund." Demnach dürfe er schon nächsten Mittwoch wieder im "stern TV"-Studio stehen. Juhu!

 

 

Kannst du dir "stern TV" ohne Steffen Hallaschka vorstellen?

%
0
%
0