Wegen Ex-Freund Tyga: Kylie Jenner ließ Vaterschaftstest machen

Endlich haben alle Klarheit!

Ab sofort ist Schluss mit den Vaterschafts-Gerüchten um Kylie Jenners, 20, Baby Stormi Webster. Immer wieder sah sich die junge Mami mit der Frage konfrontiert, wer der Papa ihrer Tochter sei: Travis Scott, 25, oder ihr Verflossener Tyga, 28? Kylies Ex habe immer wieder darauf bestanden, dass das Reality-TV-Sternchen einen Vaterschaftstest machen soll. Jetzt machte sie endlich den umstrittenen Test und brachte Licht ins Dunkel.

Travis Scott oder Tyga: Wer ist Stormis Papa?

Ein Insider verriet gegenüber "The Sun", dass nicht etwa die 20-Jährige aus freien Stücken für den Test gestimmt hatte. Kylie habe sich zu einem Vaterschaftstest überreden lassen. Das Ergebnis ist dabei eindeutig ausgefallen: Travis und nicht Tyga ist der Daddy der knuddeligen Stormi.

Das Letzte, was Kylie wollte, war, dass jeder denkt, dass sie zum Zeitpunkt ihrer Empfängnis mit zwei Männern geschlafen hat,

berichtete der Informant gegenüber des Online-Portals.

 

 

🍧

Ein Beitrag geteilt von flame (@travisscott) am

 

Endlich Schluss mit den Anschuldigungen

Immer wieder hatte Kylies Ex-Partner Tyga öffentlich behauptet, dass Stormi sein Kind sei. Nur um den Anschuldigungen, sie sei Travis zu Beginn der Beziehung fremdgegangen, endgültig den Wind aus den Segeln zu nehmen, habe das It-Girl dem Test letztlich doch zugestimmt.

Sie hoffe nun, dass sich der 28-jährige Rapper in Zukunft zurückhalte und sie und ihre Family mit derartigen Aussagen in Ruhe lasse.

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!

 

 

 

Hast du damit gerechnet, dass Kylie Jenner einem Vaterschaftstest zustimmt?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links