Willi Herren & Evelyn Burdecki: Schmutziger Bett-Streit!

„Geknutscht?! Das stimmt nicht!“ - In OK! offenbart die Blondine jetzt die ganze Wahrheit über den pikanten Container-Flirt

Jetzt wird es so richtig dreckig zwischen Willi Herren und Evelyn Burdecki! Im Die Aussprache beim großen Finale, wo sich Willi und Evelyn zum ersten Mal wieder in Freiheit gesehen haben, scheint nicht besonders erfolgreich gewesen zu sein ... ... auch wenn es kurze Zeit danach ausgesehen hat. Die Ex-Bachelor-Kandidatin behauptet jetzt: Willi ist ein Lügner! „Geknutscht?! Das stimmt nicht!“ Nicht die feine Art: Trotz Trennung litt Jana Windolph, 39, Willis Managerin und Ex-Freundin, unter seinen Eskapaden im TV: Mit Nackt-Sängerin Jazmin Gülpen, 39, war Willi bei seinem Einzug allerdings noch zusammen. Jetzt sagt sie OK!:

Willi Herren, 42, hat Evelyn Burdecki, 28, enttäuscht und ausgenutzt! In OK! spricht die Blondine jetzt Klartext über den Sänger und was wirklich bei „Promi Big Brother“ unter der Bettdecke lief …

Willi Herren: „Wir haben unter der Decke geknutscht“

Im Container schwärmte er von ihrem Sex-Appeal und versprach, sie ganz groß rauszubringen. Willi Herren sah Evelyn Burdecki schon als seine künftige Partnerin bei seinen Auftritten als Ballermann-Sänger. Und womöglich gerne auch für mehr, so wie es vor den Kameras knisterte

Doch nach dem Ende der TV-Show ätzte der 42-Jährige plötzlich: „Evelyn war ein Fehler.“ Autsch! Im gleichen Zuge betonte er, dass da tatsächlich mehr zwischen den beiden lief - und beichtete sogar heimliche Küsse im Bett.

Wir haben unter der Decke geknutscht. Das war lecker,

so Herren gegenüber der „Bild. Aber: „Das Geknutsche musste nicht sein.“ Wie demütigend für Evelyn!

Abfuhr von Evelyn! Ist das die Retourkutsche für den Korb?

Was ist passiert, dass er plötzlich so gegen sein Schnuckelchen schießt und es auch noch bloßstellt? Die Blondine gibt sich geschockt, als OK! sie auf die Läster- Attacke anspricht: 

Ich weiß nicht, was mit Willi los ist! Warum sagt er sowas? Er hat so große Pläne für uns geschmiedet ... Ich habe ihm doch nichts getan.

Wer mal mit der „Lindenstraße“-Legende zu tun hatte, weiß, wie unberechenbar er ist. „Willi klingt wie ausgewechselt. Im Haus war er immer total lieb“, wundert sich Evelyn. 

Trotzdem betont die Düsseldorferin, die auch schon mit Leonardo DiCaprio eine heiße (Party-)Nacht verbrachte, überraschend: „Als Mann kam er für mich nie infrage.“ Sind da etwa verletzte Gefühle im Spiel, hatte Willi sich womöglich mehr erhofft? Ist das seine Retourkutsche auf ihren Korb? „Das war schon so eine psychische Liebesbeziehung im Haus“, sagt Evelyn verschwurbelt.

Willi hat mich aufgefangen. Aber in der Situation hätte ich mich auch von Jack the Ripper trösten lassen.

„Ich habe ihm einen Gutenachtkuss auf die Wange gegeben“

Der Massenmörder-Vergleich ist heftig und unpassend, aber die verbal oftmals ungeschickte Ex-„Bachelor“-Kandidatin ist halt tief getroffen. Auch und gerade von Willis Behauptungen, sie hätten rumgeknutscht. „Geknutscht?! Das stimmt nicht! Ich habe ihm einen Gutenachtkuss auf die Wange gegeben. Wenn das Knutschen ist ... na dann ... versteh ich das nicht.

Bea Peters

Die ganze Geschichte liest in der aktuellen OK!-Ausgabe

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

Was glaubst du, wer sagt die Wahrheit?

%
0
%
0
%
0