William und Kate: Als König und Königin wollen sie aufräumen!

Palast-Insider: Für die neuen Royal-Regeln haben sie die volle Rückendeckung der Queen

Sie gelten als die beliebtesten Royals Großbritanniens und bringen durch ihre bodenständige, herzhafte Art frischen Wind ins Königshaus. Und offenbar haben die "Lieblings-Royals" große Pläne. Ein Palstinsider verriet jetzt, wie Prinz William, 35, und Herzogin Kate, 35, die britische Monarchie komplett umkrempeln wollen.

Während Prinz William als Prinz der Herzen gefeiert wird, mauserte sich Herzogin Kate, die aus bürgerlichem Hause stammt, vom grauen Mäuschen zu "Everybody's Darling" und wurde mit ihrem sympathischen, seriösen Auftreten zum Joker der Queen.

Kate und William: So wollen sie das Königshaus "aufräumen"

Sobald Prinz William und Herzogin Catherine auf dem Thron sitzen, soll die britische Monarchie rigoros aufgeräumt werden. Der 35-Jährige und seine bürgerlich geborene Frau wollen alle Regeln ändern – und haben die Rückendeckung von Queen Elizabeth II.

Ihre Majestät hat ihnen gesagt, sie seien die einzigen, die die Royals ins 21. Jahrhundert ziehen und die Wände von Pomp und Zeremonie, einreißen können, die die Familie von der Welt isoliert hat,

verrät ein Palastinsider dem “Life & Style”-Magazin.

"Und unglücklicherweise wird es Opfer mit sich bringen. Große!", so der Insider weiter. "William und Kate werden nichts und niemandem erlauben, im Weg zu stehen, wenn sie ein normaleres Leben für sich und ihre Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte kreieren wollen. Sie haben vor, so zu leben, wie Williams verstorbenen Mutter Prinzessin Diana es immer wollte."

(Bildquelle: Getty Images)

Freundlicher, offener und "normaler"

Als erstes sollen Prinz Charles und Ehefrau Camilla ins Exil geschickt werden. Prinz William gibt Camilla die Schuld an seiner zerbrochenen Kindheit, und Catherine habe die Nase voll von Camillas Intrigen. William und Kate wollen auch massiv die Ausgaben zurückschrauben.

Ihre geheimen Pläne beinhalten die Kürzung ihrer eigenen Gehälter und Ausgaben ebenso wie die Apanagen all der 'verwöhnten' Royals, inklusive der Prinzen Andrew und Edward und deren Schwester Prinzessin Anne,

verrät die Quelle weiter. 

Angeblich wollen sie sogar ungenutzte Palaste zu Touristenattraktionen umwandeln. Das macht sie natürlich nicht gerade beliebt bei einigen Familienmitgliedern, aber sie seien fest entschlossen, die Skandal geplagte Monarchie viel freundlicher, offener und "normaler" zu machen. 

(Bildquelle: Getty Images)

Das junge Paar möchte offenbar, dass seine Kinder so normal wie möglich aufwachsen und sie sollen die Unterstützung der Königin haben. 

Sie sind frischer Wind, weshalb Ihre Majestät sie zu ihren Nachfolgern ernannt hat, nicht ihren Sohn Charles. Jetzt wird sie glücklich nach 64 Jahren zurücktreten und bis zum Jahresende abdanken.

Sie haben den Segen der Queen

Laut dem “Life & Style”-Magazin soll Königin Elizabeth ihrem Sohn Charles ihre Entscheidung erklärt und er diese zähneknirschend akzeptiert haben. Und die Queen, die zunächst Zweifel an Herzogin Catherine und deren bürgerlichen Herkunft hatte, soll inzwischen der größte Fan von Williams Frau sein

"Sie hat eine 180 Grad Kehrtwende gemacht, seitdem sie sie näher kennengelernt hat", so ein Insider. Kate hätte all die richtigen Persönlichkeitszüge, um die Rolle der Königin zu übernehmen.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen direkt zu Dir!