Wird "Fifty Shades of Grey 2" noch dunkler? So hoch ist die US-Altersbeschränkung!

In den USA wurde die SM-Romanze als nicht jugendfrei eingestuft

Wie heiß wird In den USA dürfen unter 17-Jährige den Film nur in Begleitung eines Erwachsenen sehen. Am 9. Februar kommt der zweite Teil in die Kinos.

Im Februar ist es endlich soweit: Der zweite Teil von "Fifty Shades of Grey" kommt in die Kinos! Fans der Erotik-Trilogie fragen sich schon seit Langem, wie heiß die Szenen mit Anastasia Steele (Dakota Johnson, 22,) und Christian Grey (Jamie Dornan, 34,) wohl werden. Nun steht fest, dass die Inhalte in den USA mit einem R-Rating versehen wurden - das heißt, Kinder unter 17 Jahren dürfen den Film nur in Begleitung eines Erwachsenen sehen. Wird der neue Streifen etwa noch dunkler und erotischer als bisher angenommen?

Hohe Altersbeschränkung für "Shades of Grey 2" in den USA

Wie die "Motion Picture Association of America (MPAA)" mitteilte, wurde "Fifty Shades Darker" mit einer hohen Altersbeschränkung versehen. Vor allem die stark erotisch-sexuellen Inhalte, die Nacktheit und die explizite Sprache seien der Grund für die strenge Bewertung des Streifens. Auch der erste Teil der SM-Romanze war für Jugendliche unter 17 Jahren nur beschränkt zugänglich. In Deutschland wurde dieser ab 16 Jahren freigegeben.

Wie heiß wird der zweite Teil?

Ob die Sexszenen zwischen Anastasia und Christian in der Fortsetzung noch heißer ausfallen, bleibt abzuwarten. Der offizielle Trailer, welcher im September veröffentlicht wurde, gibt nur kleine Einblicke in das Liebesdrama.