Wow! Mischa Barton zeigt sich schlank und gut gelaunt in Beverly Hills

Ist der „O.C., California“-Star der Jojo-Falle entkommen?

Als Marissa Cooper in „O.C., California“ war Mischa Barton, 30, Anfang 2000 das Idol vieler junger Mädchen. Danach ging es für die Schauspielerin nicht unbedingt bergauf. Die großen Rollenangebote blieben aus und ihren Frust schien sie mit Essen und Feiern zu kompensieren. Strahlend und erschlankt zeigt sich die Schauspielerin nun allerdings in Beverly Hills.

Mischa Barton in der Jojo-Falle

Lange Zeit sorgte Mischa Barton mehr mit ihren Figurproblemen für Schlagzeilen als mit ihrem schauspielerischen Talent. Der Ausstieg 2006 bei der Erfolgsserie „O.C., California“, die sie über Nacht zum Megastar gemacht hatte, setzte ihr stark zu:

Ich habe mich gefühlt wie in einer Maschine, von der ich nicht abspringen konnte, also ging ich zurück nach England.

Nach diversen Party-Exzessen landete die gebürtige Britin schließlich in einer psychiatrischen Klinik.

Auch mit ihrer Performance in der aktuellen Staffel der Tanzshow „Dancing With The Stars“, dem amerikanischen Equivalent zu „Let’s Dance“, konnte sie leider nicht punkten und flog bereits in der zweiten Runde raus.

Neue Figur, neue Projekte

Dennoch scheint es für die 30-Jährige langsam wieder bergauf zu gehen. Mit neuer (alter) Figur und in einem signalroten kurzen Jumpsuit zeigte sie sich jetzt vor dem Restaurant „Spago“ in Beverly Hills, wo sie sich mit Modedesignerin Eva Cavalli zum Lunch traf. Ihre langen, schlanken Beine betonte die Blondine mit spitzen, nudefarbenen Pumps und hatte hinter ihrer dunklen Sonnenbrille sogar noch ein Lächeln für die wartenden Paparazzi übrig.

Und auch beruflich stehen neue Projekte an. Demnächst wird Mischa in der Hauptrolle im Kinofilm „Deserted“ zu sehen sein. Endlich kann Mischa neues Selbstbewusstsein tanken und das steht ihr richtig gut!