Wut-Attacke bei Jens Büchner: Er schmeißt Mann aus der Disko!

Auch Ehefrau Daniela platzt der Kragen: „Verpiss dich!“

Jens Büchner, 48, muss sich immer wieder mit Hass-Kommentaren herumschlagen. Jetzt kam es bei einem Auftritt auf Mallorca zu wilden Szenen - auch seine Ehefrau Daniela, 40, mischte mit.

Jens Büchner lässt mobbenden Stalker aus Konzert werfen

Goodbye Deutschland-Star Jens Büchner und seine Frau Daniela haben nicht nur Fans, sondern auch eine Menge Hater. Spätestens seit der Teilnahme bei „Das Sommerhaus der Stars“ müssen die Wahl-Mallorquiner mit Hass-Kommentaren umgehen. Jetzt hat der Mallorca-Sänger sogar während einem seiner Mega-Park-Konzerte am Sonntag einen mobbenden Besucher rauswerfen lassen – weil dieser immer wieder Büchners Familie belästigt.

In einem Handy-Video, das Bild" veröffentlicht hat, ist die Rauswurf-Szene zu sehen. Während Jens Büchner eigentlich gerade auf der Bühne performt, bittet er plötzlich einen seiner Security-Leute um Hilfe: „Micha, kannst du den mal wegmachen, bitte?" Damit meint der TV-Auswanderer einen Mann, der ihn und seine Familie offenbar schon länger verfolgt und beleidigt.

Jens Büchner zusammen mit seiner Frau Daniela am Sonntag auf der Bühnes des Mega-Parks auf Mallorca. / ©ddp
 

Daniela Büchner schreitet ein: „Sei froh, dass ich dir keine knalle. Verpiss dich!“

In den Streit zwischen dem Unbekannten und den Security-Angestellten mischt sich plötzlich auch Jens' Ehefrau Daniela ein. Sichtlich aufgebracht konfrontiert die Fünffachmutter den Hater: 

Das ist ein ganz großer Hater! Du machst immer die Bilder von meinen Kindern, du Arschloch. Sei froh, dass ich dir keine knalle. Verpiss dich!

Scheinbar nur widerwillig verlässt der Mann das Konzert, gibt sich unschuldig.

 

 

 

Morddrohungen und Beleidigungen auf Instagram

Doch schon vor ein paar Tagen deutet Jens Büchner bei Instagram an, von Leuten im Netz massiv angefeindet zu werden. Das will sich der „Goodbye Deutschland"-Star wohl nicht länger gefallen lassen.

Wie wir heute aus verlässlicher Quelle erfahren durften, handelt es sich bei den Seitenbetreibern einer bestimmten Hater- und Mobbingseite um eine gesuchte kriminelle Vereinigung, die sich auch im pädophilen Bereich bewegen,

so Büchner in einem Posting. Er hoffe auf ein Treffen mit den Leuten, um sich "Auge um Auge" unterhalten zu können. Seine Kinder seien auf dem sozialen Netzwerk unter anderem auch beleidigt worden.

 

 

# dreckspack

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

 

Später legte Büchner noch einmal nach, veröffentlichte eine Grafik mit dem durchgestrichenem Wort "Haters" und schrieb dazu: „Die Jagdsaison ist eröffnet“. 

 

 

Die Jagdsaison ist eröffnet

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Jens Büchner: Alles über seine acht Kinder

Jens Büchner & Daniela: So litten ihre Kinder unter der „Sommerhaus“-Teilnahme

Jens Büchner: Selbstmord-Drama auf Mallorca

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links