Yeliz Koc: "Manipulative Familie" - Heftiger Vorwurf gegen Jimi

Ist Natascha Ochsenknecht Schuld an der Trennung?

Yeliz Koc, 27, teilt gegen die Familie von Ex Jimi Blue Ochsenknecht, 29, aus. Die Verwandten des Schauspielers seien demnach der Hauptgrund für die Trennung des Paares gewesen.

Yeliz Koc: "Ich bin natürlich nicht glücklich"

Bereits vor einigen Tagen deutete Yeliz Koc an, dass Jimi Blue Ochsenknechts Familie der Hauptgrund für die Trennung des Paares war. Jetzt macht sie Natascha Ochsenknecht, 57, und Co. in einer Instagram-Fragerunde schwere Vorwürfe. Die aktuelle Zeit sei nicht einfach, so die schwangere Influencerin, die momentan von ihrer Mutter unterstützt wird.

Ich bin natürlich nicht glücklich, wenn man mich in der schwierigsten Phase meines Lebens, die eigentlich die schönste sein sollte, alleine lässt und das alles wegen einer manipulativen Familie,

erklärt Yeliz. Laut der 27-Jährigen lässt das Umfeld ihres Ex-Freundes sie auch nach der Trennung nicht in Ruhe. So soll Jimis Onkel sie erst gestern in einer Nachricht beleidigt haben: "Er hat die Nachricht zurückgezogen, aber ich hatte zum Glück ein Foto davon gemacht. Dann habe ich ihm geschrieben, dass ich es gelesen habe. Dann ging es richtig los mit Nachrichten von ihm. Ich habe Jimi die Nachrichten geschickt und gesagt, dass ich schockiert darüber bin, einer Schwangeren sowas zu schreiben."

Mehr zu Yeliz Koc:

 

 

Yeliz Koc: Schwere Vorwürfe gegen Natascha Ochsenknecht

Besonders Jimis Mutter, Natascha Ochsenknecht, scheint es sich offenbar ein für allemal mit Yeliz verscherzt zu haben. Was genau hinter den Kulissen passiert ist, verrät die werdende Mutter (noch) nicht, erklärt aber, dass nicht mal eine Entschuldigung die Situation wiedergutmachen könnte: "Ich verzeihe sehr viel, aber irgendwann komme ich an einen Punkt, da ist es dann zu spät. Mit N. (Natascha Ochsenknecht, Anm. d. Red.) bin ich auf jeden Fall durch. Ich brauche innere Ruhe und Seelenfrieden und den bekomme ich bei ihr nicht. Deshalb schütze ich mich." Auf die Frage, ob Jimi sie vor seiner Familie verteidigt, nimmt sie ihren Ex überraschenderweise sogar in Schutz.

Nein, leider nicht, aber ich glaube, er kann nichts dafür. Ich denke, er kommt einfach nicht dagegen an. Ich habe es ja selber mitbekommen und wenn man so aufwächst und es nicht anders kennt, kommt man da leider nicht so einfach raus,

so Yeliz. Die Influencerin betont: "Er kann nichts dafür. Man kann sich seine Familie nicht aussuchen. Ich will auch nichts schlechtes für ihn, auch wenn er mich und seine Tochter sitzen lässt! Er ist auch kein schlechter Mensch, außer ich täusche mich auch in ihm, aber er ist da einfach gefangen ... Ich kann ihn auch nicht zwingen, sich da loszureißen und an seine eigene Familie zu denken. Das muss er schon selber wollen."

 

 

Verwendete Quelle: Instagram

Glaubst du, dass Yeliz sich jemals mit Jimis Familie vertragen wird?

%
0
%
0