Zac Efron brach Paris Jackson das Herz

Sie wollte ihn unbedingt in "High School Musical Live" sehen

In der Show von Jimmy Fallon, 42, spricht Paris Jackson, 18, mit dem Moderator darüber, wie Schauspieler Zac Efron, 29, ihr das Herz brach. Sie wollte ihn unbedingt in "High School Musical Live" sehen, doch dort spielte Zac nicht mit.

Dass Paris Jackson gar nicht mehr so jung ist, wie man immer denkt, wird einem spätestens dann schmerzlich bewusst, wenn sie über ihren ersten Schwarm spricht, der ihr das Herz gebrochen hat. Und bei dem handelt es sich tatsächlich um keinen Geringeren als den "Baywatch"-Darsteller Zac Efron! In der Talkshow von Jimmy Fallon spricht die Tochter von Michael Jackson zum ersten Mal über ihre Gefühle für den Frauenschwarm.

Paris Jackson: "Er war einfach nicht da"

Welche Erfahrung das Chanel-Model gemacht hat? Sie wollte unbedingt in "High School Musical Live" sehen, doch der Schauspieler drehte gerade einen Film in Nordamerika, sodass es einen Ersatz für ihn auf der Bühne gab.

Das erste Musical, dass ich unbedingt sehen wollte, war "High School Musical Live" und er war nicht dabei. Ich war so deprimiert. Er war einfach nicht da,

erzählt Paris Jackson von ihrer Erfahrung, die sie als zehnjähriges Mädchen machte. Weiter sagt sie: "Das war das Deprimierendste überhaupt. Er war nicht da und ich war todunglücklich." Wir verstehen Paris durchaus, immerhin ist Zac Efron ein echter Frauenheld und auch wir hätten ihn gerne auf der Bühne gesehen.

Sie hatte es nicht leicht

Paris Jackson konnte am Anfang nur schwer mit dem Tod ihres Vaters und den Vorwürfen, die gegen ihn erhoben wurden, umgehen. Sogar einen Selbstmordversuch hat sie unternommen. Mittlerweile scheint es ihr aber durchaus besser zu gehen, besonders ihre Karriere geht mit einem Vertrag bei "IMG Models" steil bergauf, auch soll sie frisch verliebt sein – in ihren 31-jährigen Manager.