Zayn Malik: Neues Projekt als Produzent einer TV-Serie?

Das Format soll sich um eine fiktive Boyband drehen

Die Karriere von Zayn Malik, 23, liest sich wie eine Erfolgsgeschichte: Von 2010 bis 2015 war er Mitglied der weltbekannten Boygroup One Direction, die allein in den britischen Charts vier Nummer-1-Hits veröffentlichte. Nach seinem Ausstieg im März vergangenen Jahres startete Zayn als Solokünstler mit seinem ersten eigenen Album „Mind of Mine“ durch. Als nächstes ist nun offenbar ein Projekt in Planung, bei dem er sich erstmals als Produzent an ein TV-Format heranwagt.

Zayn Malik goes Hollywood?

Wechselt Zayn Malik die Branche? Wie die britische „Sun“ berichtet, soll der 23-Jährige eine neue Show produzieren, in dessen Skript es um eine Boyband geht. Erfahrung hat er in diesem Bereich genug, schließlich war er selbst fünf Jahre Teil von One Direction.

Es ist ein Thema, bei dem er sich gut auskennt, und er wird seine eigenen Erfahrungen weitergeben, um den Autoren des Drehbuchs zu helfen. Wenn die Serie gut läuft, wird er sehr viel Anerkennung dafür bekommen,

so eine Quelle gegenüber der Zeitung.

Zusätzlich gibt es noch Unterstützung von den Machern des HBO-Hits „Entourage“.

„One Direction“ als großes Vorbild

Die Idee für das Format geht allerdings noch einen ganzen Schritt weiter: Es soll eine Boyband für die Serie geschaffen werden, die auch im echten Leben Alben veröffentlichen und auf Tour gehen kann. Zayn soll total heiß auf das Projekt sein.

Das ist ein großer Deal für Zayn. Er wollte sich unbedingt neuen Aufgaben abseits des Musik-Business widmen, und das ist die perfekte Gelegenheit“, verriet der Insider weiter. Wir sind schon jetzt gespannt, wie sich der „Pillowtalk“-Interpret schlagen wird.

Einen Namen für die Show gibt es bisher offiziell noch nicht, allerdings sollen die Dreharbeiten bereits im September in Los Angeles beginnen.

Video: Zayn Malik - Alien Schuld an "One Direction"-Ausstieg!