Zweite Chance für Lamar Odom und Khloé Kardashian?

Sie soll „Ich liebe dich“ zu ihrem Ex gesagt haben

Es war ein kleines Wunder: Am Freitag, 16. Oktober, erwachte Lamar Odom, 35, aus dem Koma! Der NBA-Star war nach einer regelrechten Sex- und Drogenorgie über vier Tage hinweg am Dienstag, 13. Oktober bewusstlos in einem Bordell in der Nähe von Las Vegas aufgefunden worden. Zunächst war sein Zustand kritisch, die Ärzte rechneten ihm keine großen Chancen auf eine völlige Genesung aus. Mittlerweile geht es Lamar deutlich besser - und das Unglück könnte sogar positive Folgen für ihn haben.

Glück im Unglück

Manchmal sind es die schwierigsten Zeiten im Leben, die Menschen wieder zueinander führen. Nachdem Lamar Odom durch seinen exzessiven Drogenkonsum fast ums Leben gekommen wäre, scheint er sich mit seiner Noch-Ehefrau Khloé Kardashian wieder anzunähern. Der „Keeping Up With The Kardashians“-Star war nach der erschreckenden Nachricht sofort zu dem 35-Jährigen geflogen, um an seiner Seite zu sein.

Wie das amerikanische „People“-Magazin berichtet, galten seine ersten Worte Khloé: „Hey Baby“. Ein Insider verriet, dass sie ihm tatsächlich gesagt haben soll: „Ich liebe dich“. Heißt das, es gibt tatsächlich eine Chance, dass das in Scheidung lebende Paar doch wieder zusammen kommt?

Es sieht gut aus für Lamar

Am wichtigsten ist zunächst der gesundheitliche Zustand des Basketballers. Nicht nur sein plötzliches Aufwachen grenzt an ein Wunder, sondern auch die Tatsache, dass sich sein Befinden ständig verbessert. Die Quelle erklärte weiterhin:

Die Computertomografie war positiv und die Ärzte werden nach und nach die Maschinen abstellen. Er befindet sich nicht mehr an der Dialyse und das ist gut. Wir sind hoffnungsvoll.

Seine Familienangehörigen sind noch immer vor Ort und hoffen, dass er sich von dem schrecklichen Unglück wieder voll und ganz gesundheitlich erholen wird.