Niko Griesert & Michèle de Roos: Trennungsdetails enthüllt

Niko Griesert & Michèle de Roos: Trennungsdetails enthüllt

 Niko Griesert, 31, und Michèle de Roos, 27, sind Geschichte. Nachdem Michèle dies bereits auf Instagram angedeutet hat, bestätigte sie die Trennung nun und verriet erste Details.

Niko Griesert & Michèle de Roos: Jetzt ist alles aus

Niko Griesert und Michèle de Roos haben eine turbulente Liebesgeschichte hinter sich. Beim "Bachelor" trafen sie erneut aufeinander, doch kurz vor dem Finale schickte Niko Michèle nach Hause. Bekam sie aber nicht aus dem Kopf, sodass er sie doch zurückholte, dann aber im Finale seine letzte Rose an Kandidatin Mimi Gwozdz vergab. Eine Achterbahnfahrt für Michèle, die letztendlich doch noch ihr Happy End bekommen sollte. Denn kurz darauf wurde aus ihr und Niko ein Paar, das bereit schien, den nächsten Schritt miteinander zu gehen. Sie adoptieren zusammen die Hündin Callia, im Mai zogen sie zusammen. Alles schien perfekt, auf Instagram versorgten sie ihre Fans regelmäßig mit Updates aus ihrem gemeinsamen Leben. 

Doch weil sie sich immer seltener zusammen zeigten, wurden schließlich erste Spekulationen über eine Krise laut. Und nun wurden diese tatsächlich von Michèle bestätigt. In einer Fragerunde auf Instagram gab sie zu, bald eine neue Wohnung zu beziehen - ohne Niko. Eine Schocknachricht für ihre Follower. Jetzt hat Michèle ausgepackt und erzählt, wie es zur Trennung gekommen ist.

Michèle de Roos: "Es gab verschiedene Differenzen"

Gegenüber der "Bild" verriet Michèle, was sie zu ihrem Umzug bewogen hat:

Es war ein laufender Prozess. Es gibt immer Höhen und Tiefen in einer Beziehung. Streitigkeiten gehören natürlich auch dazu. Es gab verschiedene Differenzen in der Vergangenheit, jedoch gab es kein ausschlaggebendes Ereignis dafür. Es ist natürlich schade, dass es jetzt so gekommen ist.

Und jetzt geht alles ganz schnell, "ich werde innerhalb der nächsten Tage eine neue Wohnung in der Nähe beziehen, am 9. August." 

Mit Niko scheint sie zwar abgeschlossen zu haben, bereit für etwas Neues ist Michèle dennoch nicht. Denn auf die Frage, ob sie sich vorstellen könnte, die nächste "Bachelorette" zu werden, entgegnete sie:

Vielleicht, aber aktuell kann ich mich so schnell nicht auf jemand Neues einlassen. Niko ist natürlich noch sehr präsent in meinem Herzen. Wir haben super viele schöne Momente zusammen erlebt, die ich sehr schätze, jedoch ist es für mich gerade erst mal die richtige Entscheidung.

Die Hauptsache ist, dass Michèle mit der Entscheidung zufrieden ist. Dennoch ist es schade, dass das bis dato wohl aufregendste "Bachelor"-Paar nun getrennte Wege geht.

Verwendete Quelle: Bild

Lade weitere Inhalte ...