Oliver Pocher: Enthüllung um Amira & Ex Sandy

Oliver Pocher: Enthüllung um Amira & Ex Sandy - "War schwierig"

Oliver Pocher, 44, führt augenscheinlich eine perfekte Patchwork-Familie. Seine Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden, 39, und seine neue Frau Amira Pocher, 29, schwärmen sogar förmlich in den höchsten Tönen voneinander. Doch das war nicht immer so: In der Anfangszeit ignorierte Sandy die Neue ihres Ex-Mannes!

Oliver Pocher und sein Patchwork-Glück

Oliver Pocher führt eine harmonische Patchwork-Familie. Nach der Trennung von Sandy Meyer-Wölden im Jahr 2013 kümmern sich die einstigen Eheleute weiterhin gemeinsam um ihre Tochter und die Zwillingssöhne. Auch mit Olis neuer Frau Amira, mit der der Comedian zwei weitere Söhne hat, versteht Sandy sich super. Doch das war nicht immer so. Im Interview mit RTL verriet das Model jetzt über sein Patchwork-Glück: "Man braucht viel Geduld und viel Zeit (…). Da müssen auch alle am gleichen Strang ziehen."

Offenbar war es Amira, die damals alles gegeben hat, damit sich das anfangs komplizierte Verhältnis der beiden Frauen zum Guten wendet.

Ich habe da auch sehr viel Amira zu verdanken, die ist einfach super,

schwärmte Sandy von der neuen Frau ihres Ex-Mannes.

"Es war Anfang schon schwierig."

Sandys Worte lassen bereits erahnen, dass es ihr anfangs schwerfiel, Oli mit einer neuen Frau zu sehen. Das bestätigte der Komiker jetzt auch selbst gegenüber dem Sender: "Es war Anfang schon schwierig. Miteinander reden, das hilft. Aber dazu müssen die Ex-Partner auch bereit für sein." Vor allem Sandy hatte Probleme mit der neuen Situation:

Am Anfang hat das zwei, drei Jahre gedauert, bis das so funktioniert hat wie jetzt. Da wurde Amira nicht mit dem Arsch angeguckt,

offenbarte der 44-Jährige.

Irgendwann habe sich die Stimmung zwischen den Frauen dann aber ins Positive verändert.

Gemeinsamer Urlaub mit Ex Sandy

Wie harmonisch es in in der Patchwork-Familie zugeht, zeigte sich auch im vergangenen Jahr, als Oli und Sandy mit ihren Kids in den Urlaub flogen. Ohne Amira, die sich bewusst dazu entschied, nicht Teil der Reise zu sein. "Das tut doch sicher auch den Kindern gut, den Papa mal nur für sich alleine zu haben", erklärte sie damals in Sandys Podcast "Mom of 5" und fügte scherzhaft hinzu: "Ich vertrau dir. Ich weiß, du würdest Oli niemals mit der Pinzette anfassen."

Hach, wie schön harmonisch!

Verwendete Quellen: RTL, Podcast "Mom of 5"

Lade weitere Inhalte ...