Oscars 2014 - Goodie Bags im Wert von 40 000 Euro

Stars können sich über luxuriöse Geschenke freuen

Die Oscar-Nominierten, die am Ende keine der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen dürfen, bekommen einen netten Trostpreis - nämlich Geschenktüten im Wert von umgerechnet über 40.000 Euro (55 000 US Dollar).

Die Oscar-Verleihung findet am 2. März im Kodak-Theater in Los Angeles statt. Alle Gäste, die in den Kategorien "Beste/r Hauptdarsteller/in", "Beste/r Nebendarsteller/in" und "Bester Regisseur" nominiert wurden, können sich über den großzügigen Trostpreis freuen, falls sie keinen Award mit nach Hause nehmen dürfen.

Laut "Variety.com" befinden sich in den Geschenktüten Wein und Schokolade, Urlaubsgutscheine für Kanada, Mexico und Japan, Schweizer Uhren, Armbänder von Jan Lewis und außerdem Tee- und Wellnessproben.

Lash Fary, der Gründer, der Marketinfirma, die die Tüten verteilt, sagt:

"Ein Teil der wichtigsten Nacht der Filmindustrie zu sein, ist total aufregend. Wir freuen uns darauf, den Stars eine Reihe von Firmen vorzustellen, die fantastische Geschenke für sie haben. Es macht wirklich Spaß, die Goody Bags zu verteilen, weil du weißt, du machst den Tag von jemandem damit schöner."

Die Stars, die die Geschenktüten erhalten, haben außerdem die Möglichkeit, 10.000 Mahlzeiten eines Tierfutterherstellers, dessen Botschafterin die diesjährige Oscar-Moderatorin Ellen DeGeneres, 55, ist, an ein Tierheim ihrer Wahl zu spenden.