Sandra Bullock - Oscar-Panik wegen Ryan Gosling

Die Schauspielerin möchte ihrem Ex nicht über den Weg laufen

Am kommenden Sonntag, den 2. März, ist es endlich wieder so weit: Die Oscars werden in Los Angeles verliehen. Eigentlich ein Event, auf das sich die meisten Promis freuen. Sandra Bullock, 49, ist jedoch nicht gerade positiv gestimmt, wenn sie an die bevorstehende Veranstaltung denkt, denn sie hat Angst davor, auf ihren Ex Ryan Gosling, 33, zu treffen ...

Hat sie noch immer ein gebrochenes Herz? Es sieht ganz danach aus, denn auch wenn die Trennung von Sandra Bullock und Ryan Gosling schon Jahre zurückliegt, meidet die „Taffe Mädels“-Darstellerin noch immer jeglichen Kontakt mit dem Frauenheld.

Ryan macht sie nervös

Ein Insider verriet jetzt gegenüber „RadarOnline.com“: „Der bloße Gedanke an ihn macht sie völlig nervös“. Weiterhin berichtete er: „Auch wenn sie ihm damals geholfen hat, seine Karriere zu starten, wäre ihr eine Begegnung total peinlich“.

Oscar-Nominierung für "Gravity"

Aber warum ist es der 49-Jährigen noch immer so unangenehm, auf ihren Verflossenen zu treffen? Es scheint, als ob sie die Trennung noch immer nicht richtig verarbeitet hat.

Dennoch ist ein Fernbleiben vom roten Teppich undenkbar, schließlich ist sie doch als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in „Gravity“ nominiert.