Pietro Lombardi: Nächstes Baby schon in Planung?

Pietro Lombardi: Nächstes Baby schon in Planung? "Direkt nachlegen"

Das erste gemeinsame Kind von Pietro Lombardi, 30, und Laura Maria Rypa, 26, hat noch nicht einmal das Licht der Welt erblickt, da denkt der Sänger schon über weitere Babys nach.

Pietro Lombardi & Laura Maria Rypa werden Eltern: Es wird ein …

Wochenlang wurde spekuliert, ob Laura Maria Rypa schwanger sein könnte. Obwohl sich die Hinweise immer mehr verdichteten, war es trotzdem eine große Überraschung, als die Influencerin und Pietro Lombardi bestätigten, dass sie tatsächlich ihren ersten gemeinsamen Nachwuchs erwarten. Schließlich hatten die beiden nach einem langen Hin und Her erst kurz zuvor ihr Liebes-Comeback gefeiert. Doch dieses Mal soll alles anders werden, das Paar plant eifrig seine gemeinsame Zukunft.

Am Wochenende erfuhren Pietro und Laura bei einer Gender-Reveal-Party, an der unter anderem Yeliz Koc teilnahm, endlich das Geschlecht ihres ungeborenen Babys. Es wird ein Junge – genau so wie Laura es sich gewünscht hatte. "Es war ein wunderschönes Gefühl, das Geschlecht von unserem kleinen Wunder zu erfahren", erklärten die werdenden Eltern überglücklich auf Instagram.

Pietro möchte noch weitere Kinder

Für Laura ist es das erste Kind. Pietro hingegen hat bereits einen siebenjährigen Sohn aus seiner Ehe mit Sarah Engels. Abgeschlossen ist die Kinderplanung für den ehemaligen DSDS-Sieger damit aber noch lange nicht. Zwar geht es jetzt einmal darum, dass sein zweiter Sohn gesund das Licht der Welt erblickt. Bei einer Instagram-Fragerunde auf ein drittes Kind angesprochen erklärte Pie jetzt jedoch:

Im besten Fall direkt nachlegen, damit die Kids miteinander spielen können, aber muss das noch mal mit Laura besprechen.

Was die 26-Jährige wohl von den eifrigen Kinderplänen ihres Partners hält? Eine Reaktion von ihr lässt noch auf sich warten. Dass Laura, die noch immer unter einer starken Schwangerschaftsübelkeit leidet, nicht direkt an weitere Kinder denkt, wäre aber wohl nachvollziehbar.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...