Prinz Harry: Rächt er sich so an Charles & Camilla? "Wird sie für vieles verantwortlich machen"

Prinz Harry: Rächt er sich so an Charles & Camilla? "Wird sie für vieles verantwortlich machen" - Seine Memoiren sind eine Gefahr für Charles

Plant Prinz Harry, 37, etwa seine Rache an seinem Vater Prinz Charles, 73?
  • Prinz Harry hat seit seiner Auswanderung ein zerrüttetes Verhältnis zu seiner Familie
  • Sein Vater Prinz Charles möchte sich Harry wieder annähern, doch aus welchem Grund?
  • Harry wird dieses Jahr seine Memoiren veröffentlichen, die der Royal Family schaden könnten

Prinz Harry: Rächt er sich jetzt an Prinz Charles?

Seit dem "Megxit" ist die Beziehung zwischen Prinz Harry und Meghan Markle und dem Rest der britischen Königsfamilie zerrüttet. Doch während Charles alles daran setzt, eine Versöhnung mit seinem ausgewanderten Sohn in die Wege zu leiten, scheint dieser das komplette Gegenteil zu wollen. Droht nun die Rache von Harry?

Prinz Harry: Will Charles sich nur mit ihm versöhnen um Camilla zu schützen?

Was waren das auch für Zeiten, als Harry und Meghan vor zwei Jahren beschlossen hatten, dem Palast den Rücken zu kehren. Das Paar war sauer, dass der Rest der Royal Family ihnen nicht geholfen hat, als sie deren Hilfe benötigten. Ihre Verwandtschaft hingegen hatte kein Verständnis für den Ortswechsel in die Staaten und war sauer, dass Harry und Meghan immer wieder böse Vorwürfe gegen sie erhoben wie in ihrem berühmt-berüchtigten Oprah-Interview. Besonders das Verhältnis von Harry und seinem Vater Prinz Charles litt darunter, eine Zeit lang nahm der verschmähte Vater nicht einmal die Anrufe seines Sohnes an.

Mittlerweile haben sich die Wogen ein wenig geglättet, die Beziehung zwischen dem Vater-Sohn-Gespann soll so intakt sein, dass Charles seinem Sohn angeboten hat, während eines Englandaufenthalts mit seiner Familie bei ihm zu wohnen. Doch ganz uneigennützig ist dieses Friedensangebot nicht, denn Charles hat große Angst vor einer späten Rache Harrys.

Der Rotschopf soll Ende des Jahres seine Memoiren veröffentlichen, und darin dürfte der ein oder andere Royal mehr schlecht als recht wegkommen. Charles hat nun Bedenken, dass Harry darin Camilla schlechtreden wird, denn deren Eintritt in die Familie wird er wohl nie vergessen. Immerhin war sie Charles Affäre als dieser noch mit Lady Diana zusammen war. Ein Insider weiß:

Harry ist äußerst loyal und beschützt seine verstorbene Mutter und ihr Vermächtnis und hat es nicht gutgeheißen, dass Camilla die große Liebe seines Vaters geworden ist.

Die Quelle geht sogar noch einen Schritt weiter:

Verständlicherweise fand er diese ersten Jahre unglaublich schwierig, und er könnte Camilla öffentlich für vieles verantwortlich machen, was seiner Meinung nach in seiner Kindheit schiefgelaufen ist, und für das Trauma, das die ganze Situation verursacht hat.

Kein Wunder also, dass Charles daran gelegen ist, die Beziehung zu seinem Sohn zu retten. Ob er damit Erfolg haben wird?

Verwendete Quellen: The Sun, InTouch

Lade weitere Inhalte ...