Ann-Kathrin Brömmel posiert mit gehäutetem Fuchs: So krass ist ihre PETA-Kampagne

Die "Let's Dance"-Kandidatin: "Pelz ist für mich ein No-Go!"

Ab heute wirbelt Ann-Kathrin Brömmel, 27, über das "Let's Dance"-Parkett. Die Freundin von Mario Götze fühlt sich als Model und It-Girl auch sonst in der Glitzerwelt der Stars und Sternchen pudelwohl. Umso mehr überrascht die aktuelle PETA-Kampagne: Für die Tierschutzorganisation posiert Ann-Kathrin in einem Schock-Shooting mit einem gehäuteten Fuchs.  

Ann-Kathrin Brömmel gegen Pelz: "Häufig sind die Tiere noch am Leben"

Ann-Kathrin Brömmel ist mit Tieren aufgewachsen und sieht sie als Freunde und Familienmitglieder an. Das Lascana-Model trägt keinen Pelz - weder im Job noch privat. Mit eindringlichem Blick schaut sie in die Kamera, in ihrer Hand hält sie das tote Tier, dem das Fell abgezogen wurde. Der Körper des Tieres ist blutverkrustet, die Haut hängt in Fetzen herunter.

Für Pelz werden Tiere vergast, erschlagen oder per Elektroschock getötet. Häufig sind sie noch am Leben, wenn man ihnen das Fell vom Körper abzieht,

klagt die 27-Jährige an. Mit dem neuen PETA-Motiv setzt das Model ein klares Zeichen gegen Pelz.

"Pelz ist für mich ein No-Go!"

Jedes Jahr werden Millionen Nerze, Füchse und Waschbären, aber auch Hunde und Katzen für die Mode getötet - für die Lebensgefährtin des Starfußballers Mario Götze unbegreiflich. "Für einen einzigen Nerzmantel werden 20-30 Tiere umgebracht. Pelz ist für mich ein No-Go!", stellt Brömmel klar. Gemeinsam mit der Tierrechtsorganisation informiert sie über die Grausamkeiten auf sogenannten Pelzfarmen und appelliert daran, Pelz weder zu kaufen noch zu tragen.

Ann-Kathrin Brömmel im Video: