Austin Jones: Er sitzt wegen Kinderpornografie im Gefängnis

Der YouTube-Star wurde wegen eines schlimmen Verdachts festgenommen

Eigentlich ist Austin Jones, 24, für seine Songs bekannt, die er über seinen YouTube-Channel verbreitet. Weil er kinderpornografisches Material produziert und veröffentlicht haben soll, sitzt er jetzt in Polizeigewahrsam.

Austin Jones: Schlimmer Verdacht

Laut dem "People"-Magazin wurde der YouTuber Austin Jones am Montag, 12. Juni, in seinem Zuhause in Chicago festgenommen. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft. Auf seinem YouTube-Channel hat der 24-Jährige bereits über eine halbe Million Abonnenten und seine Videos werden millionenfach geklickt.

Besonders junge Mädchen zählen sich zu den Fans des Sängers. Dies soll er skrupellos ausgenutzt haben und seine weiblichen Fans dazu aufgefordert haben, ihm pornografische Videos von sich zu senden. Auf diese Weise sollten sie ihm ihre Fanliebe beweisen.

Der Plan ging offensichtlich auf – denn zwei minderjährige Mädchen sollen seinem Aufruf gefolgt sein, ihm mehrere unangemessene Videos von sich über die sozialen Kanäle geschickt haben. Die Fälle ereigneten sich im August 2016 sowie im Mai 2017.

 

 

Yo

Ein Beitrag geteilt von Austin Jones (@ausdude) am

Bereits 2015 wurde Austin Jones beschuldigt ein falsches Alter angegeben zu haben, sodass Mädchen ihm Videos von sich beim Twerken schicken sollten. In einem Statement und Video, das er daraufhin veröffentlichte, sagte Austin er hätte seine Fans um "Twerking Videos" gebeten – aber nicht mehr.

Es ist nicht etwas, auf das ich stolz bin, es ist nicht etwas, das ich für richtig halte und ich hätte es nicht tun sollen,

sagte er in dem Video.

Austin Jones ist zur Zeit in Polizei-Arrest. Noch heute soll er in einer Anhörung zu den Vorwürfen aussagen. Bei einem Schuldspruch drohen dem YouTuber bis zu 15 Jahre Gefängnis.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei