DIESE Schwangere opfert für ihr Baby ihr Leben

Damit ihr Kind leben kann verweigerte sie die Krebsbehandlung

Carrie DeKlyen, ✝37, opferte für ihr Kind das größte, denn sie gab ihr Leben, damit ihre Tochter auf die Welt kommen kann. Sie starb nur drei Tage nach der Geburt an einem Tumor.

Carrie DeKlyen ist sechsfache Mutter, lebt in Michigan in den USA, für eines ihre Kinder opferte die 37-Jährige sogar ihr Leben. Im April erfuhr die werdende Mutter, dass sie an einem Glioblastom, einem Gehirntumor, erkrankt ist. Zu diesem Zeitpunkt ist sie bereits schwanger, eine Abtreibung, um sich behandeln zu lassen, kommt für sie nicht infrage.

DARUM entschied sie sich gegen die Behandlung

Nick DeKlyen, der Ehemann der verstorbenen Mutter, erklärte der "Detroit Free Press" in einem Interview, warum sie sich dazu entschieden, die experimentelle Chemotherapie nicht zu machen: "Wir sind Christen und gegen Abtreibung. Wir glauben, dass man unter keinen Umständen das Leben eines Kindes beenden sollte. Also entschied Carrie, ihr Leben für das unseres Kindes zu opfern." Um Töchterchen Life Lynn auf die Welt zu bringen, gab Carrie alles auf.

Life Lynn kam gesund auf die Welt

Bereits in der 25. Schwangerschaftswoche wurde die Tochter des Ehepaares auf die Welt gebracht, drei Tage nach der Geburt starb Carrie DeKlyen an den Folgen des Glioblastoms. Insgesamt fünf Monate wird die Kleine noch auf der Frühchenstation bleiben, bevor sie zu ihrem Vater und ihren Geschwisterchen nach Hause darf. Wir wünschen der Familie in der schweren Zeit ganz viel Kraft.

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!