Dramatisch! Bodybuilder erstickt an seinem Essen

Der Leistungssportler war erst 26 Jahre alt

Dallas McCarver, ✝26, galt als aufstrebender Star in der Bodybuilder-Szene. Am 22. August verstarb der junge Sportler jedoch, er erstickte an seinem Abendessen, ärztliche Hilfe kam zu spät.

Noch ohnmächtig fand ein Freund des Sportlers ihn auf dem Küchenboden liegen, doch die ärztliche Hilfe kam zu spät, kurze Zeit später verstarb Dallas McCarver im Krankenhaus. Ausgerechnet sein Abendessen soll den Tod verursacht haben, an diesem habe sich der Bodybuilder verschluckt, sodass er daran erstickte. "TMZ" veröffentlichte den Notruf, aus dem der Freund des Sportlers sagt, dass etwas im Rachen des Sportlers feststecke. Im März brach Dallas McCarver bei einem Event auf der Bühne zusammen, ob es einen Zusammenhang gibt, ist unklar.

"Ich rieche dich und fühle deine Anwesenheit!"

Seine Freundin telefonierte noch kurz vorher und ahnte nicht, dass seine Worte "Ich liebe dich. Tschüss.", die letzten sein würden. Sie erzählte "TMZ", dass sie vorher noch mit Dallas trainiert hatte, er sei gesund gewesen und auch beim Training fit. Mit rührenden Worten verabschiedete sich Dana Brooke von ihrem Liebsten bei Instagram:

Am 22. August empfing Gott einen weiteren Engel, der mein Leben war, mein Dallas, der einzige, der mich wirklich verstand! [...] Er ist einer der besten Menschen gewesen, die ich je getroffen habe. Das Ying zu meinem Yang. […] Du warst mein Leben, du bist mein Leben. Ich rieche dich und fühle deine Anwesenheit noch immer. ‚Bitte verlass mich niemals‘, habe ich dich so oft gebeten und du sagtest immer: ‚Niemals.‘

Dallas McCarver wollte Kindern helfen

Um das Leben ihres Lebensgefährten zu ehren, rief Dana Brooke die "Dallas McCarver Foundation" ins Leben, wie sie ebenfalls unter ihrem Post verkündete. Diese sammelt Geld, um so benachteiligten Kindern ein normales Leben zu ermöglichen. Der Sportler habe Kinder immer geliebt und davon geträumt jungen Menschen zu helfen, dieser Traum soll mit der Foundation in Erfüllung gehen.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Themen