Gräueltat! Mutter verschickt Baby per Post

Ein Kurierfahrer machte auf seiner Tour eine unfassbare Entdeckung

Böse Überraschung für einen Kurierfahrer in China: Als der Mann während der Fahrt plötzlich Schreie aus dem Laderaum seines Wagens vernimmt, macht er wenige Sekunden später eine unglaubliche Entdeckung: In einem Paket findet er ein neugeborenes Baby!

Schock-Fund: Baby in Waisenhaus-Sendung

Nichtsahnend nimmt ein Kurierfahrer in der Stadt Fuzhou ein Paket an, welches an ein Waisenhaus adressiert ist - nur um darin wenig später ein schreiendes Baby zu entdecken. Sofort wendet sich der fassungslose Mann an Passanten, die dem dehydrierten, kleinen Mädchen Wasser reichen und mit allen Mitteln versuchen es am Leben zu halten.

Auf dem schnellsten Weg wird das Baby in ein naheliebendes Krankenhaus gebracht und notversorgt. Mit Erfolg! Mittlerweile sei sein Zustand stabil, wie „Daily Mail“ berichtet.

Wie kam das Neugeborene in das Paket?

Ausgerechnet die Mutter des Säuglings selbst soll ihr Kind in Plastiktüten gewickelt und anschließend in einem Paket an ein Waisenhaus geschickt haben. Die Polizei konnte die Identität der 24-Jährigen wenig später ermitteln. Sie hat die grauenhafte Tat sofort gestanden.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!