Halb Tiger, halb Panther: Schwarz-gelbe Katze Venus ist ein Star im Netz!

Das Tier mit den "zwei Gesichtern" hat sogar einen eigenen Facebook-Account

Jede Katze hat zwar ihren eigenen Charme, doch Venus aus North Carolina ist etwas ganz Besonderes. Die hübsche Katze ist wegen seines einzigartigen Aussehens bereits so bekannt, dass sie im Netz zu einem kleinen Star geworden ist! Nicht ohne Grund wird Venus als "Katze mit den zwei Gesichtern" genannt: sie hat eine schwarze und eine gelbe Gesichtshälfte und zudem ein blaues und ein grünes Auge.

Venus ist die "Katze mit den zwei Gesichtern"

Wer Venus zum ersten Mal sieht, ist beeindruckt von ihrer bemerkenswerten Fellfärbung. Während die Katze auf der rechten Seite ihres Kopfes tiefschwarzes Fell und ein blaues Auge hat, ist ihre linke Iris leuchtend blau und das Fell orange. Man könnte fast sagen, Venus sei halb Panter, halb Tiger! Es ist eindeutig, dass die 5-jährige Tigerkatze mit ihrer Erscheinung äußerst selten ist.

Experten vermuten, dass verschiedene biologische Gründe für das ungewöhnliche Erscheinungsbild verantwortlich sind. Einige sind sogar der Meinung, Venus sei das Ergebnis zweier Embryos. Doch bisher ist nicht vollständig geklärt, warum die Katze so zur Welt gekommen ist.

Sie ist bereits ein Star im Netz!

Ihre stolzen Besitzer, Christina und Chris, haben sich die Einzigartigkeit ihres Haustiers zu Nutzen gemacht und ihm sogar einen eigenen Facebook-Account erstellt. Auch Videos und kursieren bereits im Netz, sodass die junge Katze nun eine gefeierte Bekanntheit im World Wide Web ist. Nicht zu vergessen ist, dass Venus bereits eigene Magazin-Seiten, wie unter anderem im "National Geographic Magazine" gewidmet wurden.

Erst vor kurzem veröffentlichten Venus Besitzer einen süßen Schnappschuss ihres Lieblings, auf dem die hübsche Katze auf dem Rücken auf dem heimischen Sofa liegt und die Fernbedienung zwischen die Pfoten geklemmt hat.

Wer steht zu mir?? ,

lauten die Worte zu dem entzückenden Bildchen.

 

Who's with me??#foodcoma

Posted by Venus the Two Face Cat on Donnerstag, 26. November 2015

 

Themen