Miss-Wahl-Gewinnerin Morgane Rolland: Tragischer Traktor-Tod mit 22 Jahren

Die Schönheitskönigin verunglückte in der Loire-Region in Frankreich

Französischen Medienberichten zufolge soll die erst 22-jährige "Miss Frankreich"-Kandidatin Morgane Rolland bei einem tragischen Traktor-Unglück ums Leben gekommen sein.

Morgane Rolland von Traktor erfasst und überrollt

Sie hatte bereits die beiden Titel "Miss Loire 2017" und "Miss Rhone-Alpes 2018" für sich gewinnen können. Die Chance, bei der "Miss France"-Wahl zu gewinnen, stand für Morgane Rolland sehr gut. Doch am vergangenen Freitag, 26. April, wurde das Leben der 22-Jährigen auf tragische Weise beendet.

 

 

Wie die "Daily Mail" berichtet, war die junge Frau gemeinsam mit ihrem Verlobten in der französischen Loire-Region unterwegs, als sich der schreckliche Unfall ereignete. Die beiden fuhren mit dem Fahrrad über eine Landstraße, als sich von hinten ein Traktor näherte. Ein Überholversuch des Schleppers missglückte und das Fahrrad der Schönheitskönigin wurde erfasst. Morgane geriet unter die Räder des tonnenschweren Fahrzeugs und verstarb wenig später im Krankenhaus. Ihr Verlobter und der Traktor-Fahrer blieben unverletzt, sollen aber beide schwer unter Schock gestanden haben.

 

 

"Gute Reise ins Land der Engel, schöne Morgane"

Unter anderem hat sich Sylvie Tellier, die Nationaldirektorin und frühere Gewinnerin der "Miss Frankreich"-Wahl, zu Wort gemeldet und ihr Beileid in einem rührenden "Instagram"-Posting bekundet:

Wenn das Schicksal einer jungen Frau von 22 Jahren das Leben stiehlt, können wir im Angesicht dieser Tragödie nur Wut verspüren. Gute Reise ins Land der Engel, schöne Morgane! Mein tiefstes Beileid für ihre Eltern, ihren Verlobten, ihre Familie und das Miss-Loire-Kommitee, das Momente des Glücks mit Morgane teilen durfte.

 

 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Schock auf dem Laufsteg: Model (†26) bricht zusammen – tot!

Tragödie in Sri Lanka: Geschäftsmann verliert 3 seiner 4 Kinder

Themen