Morgan Miller über Baby-Drama: "Ich öffnete die Tür, und sie trieb im Pool"

Die Tochter von US-Skistar Bode Miller ist während einer Gartenparty ertrunken

Vor sieben Wochen haben Bode, 40, und Morgan Miller, 31, ihre Tochter Emmy verloren. Die Kleine ertrank im Pool der Nachbarn – mit 19 Monaten. Ihre tapferen Eltern haben jetzt im TV über den schrecklichsten Tag ihres Lebens gesprochen.

Morgan Miller: "Ich öffnete die Tür, und sie trieb im Pool"

Ein kurzer Moment veränderte das Leben der Millers für immer und ewig. Die Gartentür war nur einen kleinen Spalt auf – doch der reichte aus und Emmy konnte unbemerkt hindurchschleichen. Mama Morgan erinnerte sich unter Tränen an den Horror-Moment:

Mir blieb das Herz stehen. Ich öffnete die Tür, und sie trieb im Pool. Ich bin sofort hingerannt und reingesprungen,

erzählte sie in der amerikanischen TV-Show "Today". Während der Notarzt auf dem Weg war, versuchte Morgan verzweifelt ihre Tochter wiederzubeleben. Doch Emmy verstarb wenig später im Krankenhaus.

 

Bode Miller musste den Todeskampf am Telefon mit anhören

Besonders tragisch: Bode konnte seiner Frau nicht helfen – er war zu der Zeit bei einem Softball-Spiel. Per Telefon blieb er in Kontakt mit seiner Gattin und musste völlig hilflos mit anhören, wie versucht wurde, das Leben seiner geliebten Tochter zu retten.

Ich war unter Schock,

erklärte Bode Miller im Interview. Seine Frau hat heute nur einen einzigen Wunsch: Alles ungeschehen machen!

Es vergeht kein Tag, ohne dass ich dafür bete, noch einmal zu diesem Tag zurückzugehen und es anders zu machen,

so Morgan. "Schuld zu haben ist sehr schmerzhaft. Ich hoffe, es wird eines Tages leichter."

 

Familie Miller will andere Eltern wachrütteln

Damit kein Kind das gleiche Schicksal wie Emmy teilen müsse, wollen Bode und Morgan Miller jetzt vor allem auf das Thema Ertrinken aufmerksam machen. Sie hätten jetzt die Gelegenheit, andere Eltern zu sensibilisieren:

Schau' dir das Haus an, um zu sehen, ob es ein sicherer Ort für dein Kind ist,

warnte Morgan.

Morgan Miller: Baby Nummer fünf ist unterwegs

Im Oktober soll das fünfte Kind der Millers auf die Welt kommen. Morgans größte Sorge: Wie könne sie ein Baby in die Welt setzen, wenn sie ihre kleine Emmy nie wieder sehen wird.

Wir werden das Kind nicht nur für uns lieben, sondern auch für Emmy. Sie hat sich so darauf gefreut, eine große Schwester zu werden,

berichtete Morgan im TV.

 

 

Checking out baby with my other baby 🍼 @ocmidwifery

Ein Beitrag geteilt von Morgan Miller (@morganebeck) am

 

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Artikel enthält Affiliate-Links