Nach Hurrikan "Harvey": Mann kehrt in sein Haus zurück - und findet DAS!

Der Texaner Brian Foster wird von einem Alligator in seinem Esszimmer überrascht

Hurrikan "Harvey" brachte in den letzten Tagen nicht nur die Fluten nach Texas, sondern mit ihnen auch ein paar sehr unerwünschte Gäste. Einem von ihnen stand jetzt der Texaner Brian Foster gegenüber. Wir sagen nur: HILFEEEE!!!

"Harvey" brachte die Fluten - und nicht nur die!

Das Ausmaß der Flutkatastrophe in den USA ist kaum in Worte zu fassen. Häuser wurden beschädigt oder sogar ganz zerstört, zahlreiche Menschen verloren durch Tropensturm "Harvey" fast alles. Auch Texaner Brian Foster musste vor einer Woche seine eigenen vier Wände verlassen, als die Fluten Texas erreichten.

Mann trifft Alligator

Am Freitag, 1. September, konnte er schließlich in sein Haus zurückkehren. Und was dort auf ihn wartete, ist wirklich unglaublich. Denn unter seinem Esszimmertisch hatte sich doch tatsächlich ein drei Meter langer Alligator breitgemacht. Kreiiiiisch!!!!

 

 

Foster dürfte mit einem großen Schreck davongekommen sein. Denn nachdem dieser die Polizei informierte, kamen schließlich die Profis von der Wildnernex Wildlife Control, um das Tier einzufangen. Und dann hieß es für den ungebetenen Besucher ab zurück in die Wildnis. 

 

 

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!