Nach Modenschau: 14-jähriges Model stirbt an Überarbeitung!

Vlada Dzyuba wollte für drei Monate in China arbeiten

Vlada Dzyuba wurde nur 14 Jahre alt. Das russische Model wollte in China richtig durchstarten, doch der Druck und der harte Arbeitsalltag waren für den Teenager zu viel.

Mit nur 14 Jahren wagte Vlada Dzyuba einen großen Schritt, sie verließ ihre Heimat Russland, um in China als Model so richtig durchzustarten. Doch ausgerechnet diese Entscheidung sollte dem Teenager zum Verhängnis werden. Nur drei Monate wollte Vlada im Ausland leben und dabei maximal drei Stunden am Tag arbeiten, doch dann kam alles anders.

 

RIP

Ein Beitrag geteilt von 🕷Dzyuba Vlada🕷 (@_dzyuba) am

Statt drei Stunden täglich, arbeitete das junge Model rund 12 Stunden jeden Tag und das über Monate hinweg. Aus Angst, dass ihre Karriere leiden könnte, wagte sie es nicht sich bei ihrer Agentur zu beschweren. Die brichte Zeitung "The Sun" berichtet, dass Vlada Dzyuba nach einer Modenschau zusammenbrach und ins Koma fiel, zwei Tage später starb sie.

Die Schockdiagnose: Hirnhautentzündung. Ihre Mutter berichtet dem Magazin, wie die letzte Unterhaltung ablief: "Sie rief mich an und sagte: ‚Mama, ich bin so müde.‘ Es muss zu Beginn ihrer Erkrankung gewesen sein. Dann schoss ihre Temperatur hoch. Ich konnte selbst nicht schlafen und bettelte sie an, endlich ein Krankenhaus aufzusuchen." Leider kam die ärztliche Hilfe für den Teenager zu spät ...

Wir wünschen der Familie von Vlada Dzyuba in dieser schweren Zeit alles Gute und viel Kraft.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Themen