Niere ihrer Tochter verweigert: "Back to Life"-Sängerin Melissa Bell stirbt mit 53 Jahren

"Wir werden niemals ihre bedingungslose Liebe vergessen": Alexandra Burke trauert um die "Soul II Soul"-Sängerin

"Back to Life", der Hit von "Soul II Soul", machte Sängerin Melissa Bell 1989 weltberühmt und unvergessen. Nun ist sie mit nur 53 Jahren an Nierenversagen gestorben. Wohl auch, weil sie ein Spenderorgan ihrer Tochter Alexandra Burke, 29, verweigerte. Der Grund dafür rührt zu Tränen. 

Melissa Bell stirbt an Nierenversagen

Melissa Bell verlor den langen Kampf gegen ihre Niereninsuffizienz. Tochter Alexandra Burke, die selbst hochtalentiert ist und die britische Ausgabe von "X Factor" gewann, trauert nun öffentlich auf Instagram:

"Wir sind für immer stolz und dankbar, sie unsere Mama nennen zu dürfen"

Mit schwerem und traurigem Herzen muss die Familie euch informieren, dass unsere schöne, lustige und liebende Mama, Melissa Bell, von uns gegangen ist. Unsere schöne Mutter bekam am Montag, den 28. August 2017 Flügel - ein Tag, der unser Leben für immer verändern wird. Wir werden niemals ihre bedingungslose Liebe, ihre Unterstützung, ihre Stärke und ihren Mut vergessen. Wir sind für immer stolz und dankbar, sie unsere Mama nennen zu dürfen. Wir wären dankbar, wenn ihr unsere Privatsphäre in dieser schweren Zeit respektieren würdet. 

©Instagram/alexandramusic

Melissa Bell verweigerte die Niere ihrer Tochter - aus diesem bewegenden Grund

Bereits 2013 war bekannt geworden, dass die Sängerin mit Nierenproblemen zu kämpfen hatte. Eigentlich wollte Alexandra ihrer Mutter eine Niere spenden, doch diese verweigerte die Hilfe ihres Kindes. Immer wieder versuchte die "Strictly Come Dancing"-Teilnehmerin, ihre Mutter zu überreden, doch ohne Erfolg. Warum, erzählte die 29-Jährige in einem Interview:   

Ich versuchte es drei oder vier Mal. Aber Mum hatte sich entschieden und diskutierte darüber nicht mehr, weil die Ärzte ihr sagten, dass es sein könnte, dass ich dann nicht mehr schwanger werden könnte. 

"Mum, du verdienst die Welt und mehr"

Traurig: Weil sie sich Kinder für ihre Tochter wünschte, hatte sich Melissa Bell offenbar mit ihrem Schicksal abgefunden. Zu ihrem 53. Geburtstag am 6. März schrieb ihr Alexandra noch eine herzzerreißende Nachricht:

Herzlichen Glückwunsch an meine KÖNIGIN. Der Grund, warum ich bin, was ich bin. Meine Stärke. Mein Ein und Alles. Heute war ein besonderer Tag, der erfüllt war mit nichts außer Liebe und Lachen. Mum, du verdienst die Welt und mehr. Danke, dass du einfach du bist. Dafür, immer meine Inspiration zu sein. Ich werde immer für dich da sein - was auch passiert. Ich werde immer für dich kämpfen und dich beschützen. Ich liebe dich von ganzem Herzen. Es gibt nicht genug Worte, um auszudrücken wie ich mich fühle. Ich bin einfach dankbar, dich zu haben. Bitte kämpfe weiter, Mama. Du bist meine Welt. Ich liebe dich mehr als alles andere im Leben. ❤️  Happy Birthday, Schöne. 😘

Unten seht ihr noch mal den großen Hit "Back to Life".

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Themen