Rührend! Hund erkennt Besitzer nach 5 Wochen Krankenhaus und 50 Pfund weniger nicht - bis das passiert

Hund erkennt seinen Besitzer erst am Geruch

Nicht nur den Hundebesitzern wird bei diesem Video ganz warm ums Herz: Ein Mann aus North Carolina traf nach einem langen Krankenhausaufenthalt und einem enormen Gewichtsverlust das erste Mal wieder auf seinen geliebten Hund Willie. Doch der Mischling reagierte anders als erwartet …

Shane Godfrey kämpfe nach Grippe um sein Leben

Shane Godfrey musste aufgrund einer schweren Grippe fünf Wochen im Krankenhaus verbringen, verlor 50 Pfund Gewicht und kämpfte sogar um sein Leben.

Erstes Wiedersehen von Godfrey und Hund Willie

Nach der Entlassung traf Godfrey endlich wieder auf seinen Hund Willie, der jedoch ganz anders reagierte als erwartet. Der Mischling rannte aus der Ferne auf seinen Besitzer zu, da dieser jedoch so massiv an Gewicht verloren hatte, erkannte der Rüde den Mann nicht mehr. Vielmehr bellte er ihn unsicher an und traute dem Ganzen nicht. Willie lief dabei aufgeregt hin und her.

Hund Willi erkennt seinen Besitzer nicht

„Ich habe im Krankenhaus 50 Pfund verloren und ich bin sicher ich sah anders aus“, so Godfrey laut dem Portal „boredpanda.com“.

Willie und Godfrey endlich wiedervereint

Als der Hund sich dann ganz langsam und vorsichtig seinem Besitzer näherte und ihn beschnupperte, passiert das Unerwartete: Willie erkannte sein Herrchen am Geruch und rastete vor Freude komplett aus und wedelte euphorisch.

Ich bekomme immer noch feuchte Augen, wenn ich das Video sehe,

erklärte Godfrey gegenüber dem Portal.

Shane Godfrey fand den Mischling vor rund einem Jahr vor seinem Haus. Jetzt sind die beiden unzertrennlich. So süß!

Seht hier das herzzerreißende Video: