Schock in Hamburg: Radfahrer überfährt absichtlich einen Dreijährigen

Der rücksichtslose Fahrer ist danach einfach weiter gefahren

Ein grausame Tragödie: In Hamburg überfuhr ein Radfahrer einen kleinen Jungen - und zwar nicht nur aus Versehen sondern mit voller Absicht! Danach fuhr der Mann sogar einfach weiter...

Dreijähriger von Radfahrer überfahren

Was für eine Horrorvorstellung: Da wartet man auf den Bus und ein rücksichtsloser Fahrradfahrer fährt das eigene Kind um - mit voller Absicht! Solch eine Tragödie hat sich jetzt doch tatsächlich in Hamburg zugetragen. Wie die Polizei mitteilte, überfuhr am Samstagabend ein Radfahrer einen drei Jahre alten Jungen an einer Bushaltestelle und flüchtete danach, ohne sich um den Verletzen Jungen zu kümmern.

Demnach hielten sich das Kind und seine Mutter im Stadtteil Steilshoop an der Haltestelle auf, als sich ein Radfahrer auf dem Gehweg der Bushaltestelle näherte. Schon von Weitem soll er die wartenden Passanten beschimpft haben. Dem Jungen, der mittig auf dem Gehweg stand, sei der Mann schließlich nicht ausgewichen - obwohl, Zeugenaussagen zufolge, genügend Platz auf dem Weg gewesen sein soll.

Was dann passierte schockiert: Der Radfahrer rempelte den Jungen an, der daraufhin zu Boden stürzte, und überfuhr ihn schließlich. Der Dreijährige erlitt Hautabschürfungen und Prellungen an Kopf und Armen. Und der Fahrradfahrer setzte seinen Weg unerkannt und ohne anzuhalten einfach fort!

Polizei sucht nach dem Täter

Die Polizei fandet derzeit nach dem flüchtigen Täter, der nach Angaben ca. 1,80 Meter groß ist, dunkle, an den Seiten grau-melierte Haare hat und ein „westeuropäisches Erscheinungsbild“ aufweist. Zum Tatzeitpunkt habe er ein grün-blau kariertes Hemd sowie eine sandfarbene kurze Hose getragen.

Zeugen, die Hinweise auf den Fahrradfahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Zeugen, die Hinweise auf den Fahrradfahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.
Zeugen, die Hinweise auf den Fahrradfahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.