Schrecklicher Verdacht: Facebook-Star Qandeel Baloch offenbar von Bruder ermordet

"Pakistans Kim Kardashian" wurde am Samstag, 16. Juli, erwürgt aufgefunden

Qandeel Baloch, 26, liebte es zu provozieren. Auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Co. zeigte sich die junge Pakistanerin gerne sexy und freizügig und sorgte damit für jede Menge Aufsehen in ihrer Heimat. Nicht ohne Grund nannten sie viele auch die "Kim Kardashian Pakistans". Doch genau diese offenherzige Art wurde der 26-Jährigen nun scheinbar zum Verhängnis. Denn Medienberichten zufolge, wurde der Social-Media-Star offenbar von dem eigenen Bruder ermordet.

Qandeel Baloch ist tot

Auf Youtube, Facebook und Instagram inspirierte Qandeel Baloch, die sich selbst als Sängerin, Schauspielerin und Model betitelte, zahlreiche Fans. Mit ihren provokanten und erotischen Internet-Auftritten stach sie im muslimisch-konservativen Pakistan heraus und wurde dafür gerade von jungen Leuten gefeiert.

 

 

 

 

Doch für weitere Schnappschüsse oder Videos wird Baloch nun keine Gelegenheit mehr haben. Denn der hübsche Internetstar wurde am Samstag, 16. Juli, tot aufgefunden.

Vom eigenen Bruder erwürgt?

Und mittlerweile kommen immer mehr schreckliche Details über den viel zu frühen Tod des Social-Media-Sternchens ans Licht. Nach Angaben eines Polizeibeamten der Stadt Multan wurde Qandeel angeblich von ihrem eigenen Bruder, Waseem Azeem, kaltblütig ermordet, nachdem sich dieser gegen die "Art von Bilder, die sie online postete" auflehnte.

Ihr Bruder war letzte Nacht da und die Familie hat uns gesagt, dass sie zu Tode gewürgt wurde,

so der Polizist Azhar Akram gegenüber der Nachrichtenagentur "AFP".

Waseem, der nach der Tat aus dem Haus der Familie verschwunden sei, wurde nach Angaben von "US Weekly" noch am späten Abend ausfindig gemacht und festgenommen. In einer Pressekonferenz soll dieser davon gesprochen haben, dass er seine Schwester "für die Ehre getötet" habe. 

Seht hier ein Youtube-Video von Qandeel Baloch: