Serbischer Schlager-Star: Todes-Drama auf deutscher Autobahn

Betrunkener fährt Saban Saulic tot

Traurige Nachrichten aus der Schlager-Welt! Saban Saulic aus Serbien starb mit 67 Jahren bei einem tragischen Autounfall in Deutschland.

Tragischer Autounfall

Auf der Autobahn 2 kam es in Fahrtrichtung Dortmund am Sonntagmorgen zu einem schweren Unfall. Ein Mann starb an den Folgen seiner Verletzungen im Krankenhaus - wie jetzt herauskam, handelte es sich dabei um den serbischen Schlager-Sänger Saban Saulic, der am Vorabend ein Konzert in Bielefeld gegeben hatte. Er saß Medienberichten zufolge auf dem Beifahrersitz, sein Fahrer, der aus Bosnien stammende Musiker Mirsad Keric, wurde nach Polizeiangaben lebensbedrohlich verletzt.

Die schönste Stimme ist verstummt,

teilte Saulics Familie am Sonntagabend in einer Erklärung an die Öffentlichkeit mit. Die Angehörigen hoffen, dass der 67-Jährige als "Künstler, einzigartiger Sänger und vor allem als großartiger Mensch" in Erinnerung bleibt. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Saban Saulic (@sabanofficial) am

 

 

"Er hatte keine Chance"

Die serbische Zeitung "Blic" betitelte ihren Bericht über den Unfall mit den Worten: "Er hatte keine Chance". Medienberichten zufolge soll ein angetrunkener Mann mit seinem Auto vor einer Baustelle mit Wucht auf den Kleinwagen aufgefahren sein, in dem Saulic gesessen hatte. Der Unfallfahrer sei laut "Bild" mit leichten Verletzungen davongekommen. Angeblich war der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheines. 

Der serbische Schlager-Star hatte seine Karriere als Teenager im ehemaligen Jugoslawien begonnen und zählte bis heute zu den berühmtesten Volksmusikern des Balkans. Saban Saulic war in in seiner Heimat Serbien als "König der Volksmusik" bekannt. 

Diese Real-Life-Geschichten könnten dich ebenfalls interessieren:

Emiliano Sala: Tränenreiche Beisetzung des Fußball-Stars

Olympia-Star Maximilian Reinelt: Er stirbt mit nur 30 Jahren

Skispringer Matti Nykänen ist tot: "Ich hätte Hilfe gebraucht"

Themen