Reese Witherspoon: Verzweifelt! So will sie ihre Ehe retten

Reese Witherspoon: Verzweifelt! So will sie ihre Ehe retten

Von Los Angeles nach Nashville: Kann ein Ortswechsel die Ehe von Reese Witherspoon, 46, und Jim Toth, 52, retten?

Scheidung von Reese Witherspoon und Jim Toth kurz bevor?

Sie lässt sich ihre Ehe etwas kosten! 18 Millionen Dollar gab Reese Witherspoon jetzt für ein neues Haus in Nashville aus. Der Grund: Sie und Gatte Jim Toth wollen noch einmal ganz von vorne beginnen. Seit Monaten gibt es Gerüchte, dass die beiden kurz vor der Scheidung stehen sollen.

Reese wurde gar schon ohne Ehering gesichtet und war vorübergehend in ein Hotel gezogen (OK! berichtete). Denn während die Blondine mittlerweile ganz oben in Hollywood mitspielt, ist Jim seit Langem arbeitslos. Er gab seinen Top-Job als Künstleragent für einen Chefposten beim Videodienst Quibi auf. Quibi ging allerdings schon nach sechs Monaten bankrott.

Das Timing von ihrem Erfolg und seinem Versagen könnte nicht schlimmer sein. Ob ihre Ehe das noch lange aushält, ist fraglich,

erklärte damals eine Freundin von Reese. Jetzt also der Schritt, der alles verändern soll!

"Sie geben zu, dass sie als Paar ihre Höhen und Tiefen haben, aber sie wollen das beide hinkriegen und sind bereit, alles zu tun, damit ihre Ehe funktioniert", so eine Vertraute. Momentan verbringen die 46-Jährige und ihr Mann die meiste Zeit des Jahres im trubeligen Los Angeles.

Umzug für die Liebe

Um mehr Zeit für sich zu haben, wollen sie der Stadt der Engel jetzt den Rücken kehren. Dass die Wahl des neuen Hauptwohnorts auf Nashville fiel, ist nicht sonderlich überraschend. Schließlich wuchs Reese hier auf, ein Großteil ihrer Familie lebt dort – und auch Jim teilt ihre Liebe zu dieser Stadt:

Es war schon immer ein besonderer Ort für sie. Reese und Jim kommen jedes Jahr zu Besuch und haben entschieden, dass es an der Zeit ist, einen dauerhaften Umzug zu machen.

Nun wagt das Paar also einen Neustart! Ihr neues Anwesen ist zwei Hektar groß, hat 1393 Quadratmeter Wohnfläche, einen Tenniscourt, Swimmingpool und ein Heimkino. Genug Platz also, um sich ganz ihrer Liebe zu widmen, Probleme aus dem Weg zu räumen und wieder zueinander zu finden. Die Insiderin weiß: "Es war höchste Zeit für Reese und Jim, ihre Differenzen in Angriff zu nehmen. Sie brauchen jetzt Ruhe, um sich zusammenzuraufen." Hoffentlich klappt's

Artikel aus der aktuellen OK!-Printausgabe von Julia Liebing

Noch mehr spannende Star-News gibt es in der neuen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...