Corona-Krise: Drama um Kate und William

Wird den Cambridges alles zu viel?

Die britischen Royals stecken tief in der Corona-Krise. Nachdem nicht nur Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, die Königsfamilie für ein neues Leben in Kanada verlassen haben, mussten sich jetzt auch noch Queen Elizabeth, 93, und Ehemann Philip, 98, wegen des Coronavirus aus Sicherheitsgründen ins Schloss Windsor zurückziehen. Kate, 38, und William, 37, sind also derzeit mit allem allein ...

William und Kate: Lässt ihre Familie sie im Stich?

Was ist bloß aus der Royal Family geworden? Es scheint als wäre es gestern gewesen, als die "Fab Four" William, Kate, Harry und Meghan Fans auf der ganzen Welt begeisterten und wie ein absolut unschlagbares Team agierten!

Von der fröhlichen Runde sind innerhalb kürzester Zeit nur noch sie übrig geblieben: Prinz William und Herzogin Kate sowie deren Kinder George, Charlotte und Louis. Prinz Harry und Herzogin sind mit Baby Archie längst in Kanada untergetaucht, das Verhältnis der Brüder gilt als zerrüttet, und nun müssen auch noch Queen Elizabeth und Philip, Duke of Edinburg, London verlassen, da sie zur Corona-Risikogruppe gehören ...

Mehr zu den britischen Royals liest du hier: 

William & Kate: Sie erobern einmal mehr die Fan-Herzen

Was würden die Briten bloß ohne Herzogin Kate und Prinz William machen? In den krisengeschüttelten Zeiten erweisen sie sich als eine große Stütze für die Monarchie und die Öffentlichkeit.

Und während in Spanien König Felipe bei einer Ansprache angesichts des Coronavirus tobenden Protest hinnehmen musste, werden Kate und William von den Fans gerade für ihre Treue zum Königshaus in den schwierigen Zeiten geschätzt ...

Queen Elizabeth & Phillip: Corona-Angst

Denn natürlich sind auch Kate und William vor dem Virus keinesfalls sicher und mussten schon mehrfach einen Schock wegen des Coronavirus wegstecken! Während der nationalen Krise wird das Paar jetzt noch mehr Pflichten übernehmen müssen, die sonst von der Queen und Prinz Charles ausgeführt werden. Denn die älteren Royals müssen vorsichtiger sein - sie dürfen sich keinesfalls mit COVID-19 anstecken.

Die Königin kann ihr Volk daher zur Zeit nur aus der Ferne unterstützen und hat dies in einem bewegenden Statement auch deutlich gemacht.  

Corona: Comeback von Prinz Harry?

Wie die "Daily Mail" jetzt berichtet, soll man sogar überlegen, Prinz Harry um eine zumindest temporäre Rückkehr zu bitten! Der dürfte von den neuen Plänen allerdings wenig halten - angeblich soll er nur noch mit Abneigung auf seine Vergangenheit und Familie zurückblicken und Ehefrau Meghan soll es genauso gehen. Eines steht fest: Rosige Zeiten für die britische Krone sehen anders aus!

Was sagst du zum Corona-Drama um William und Kate?

%
0
%
0