Daniel von Schweden: Neue Sorge um seine Gesundheit

Wie geht es Victorias Mann wirklich?

Daniel von Schweden, 47, fehlte zuletzt bei öffentlichen Auftritten der Königsfamilie. Das Volk macht sich Sorgen um seine Gesundheit - zu Recht?

Daniel von Schweden: Victoria muss auf ihn verzichten 

Daniel von Schweden ist normalerweise ein viel beschäftigter Mann. Mit und ohne Ehefrau Victoria nimmt der Prinz viele öffentliche Auftritte wahr, ist bei Eröffnungen zu Gast, überreicht spezielle Preise. Doch zuletzt fiel Daniel vor allem damit auf, dass er nicht anwesend war: Kronprinzessin Victoria musste ihre Reise in die Provinz Västerbotten alleine antreten. Die offizielle Erklärung dazu, warum Daniel auf der Reise nicht mit von der Partie war, beunruhigt nun Fans der schwedischen Royals. 

Daniel von Schweden muss wegen einer Erkrankung Termine absagen 

Denn schon vor einigen Tagen wurde bekannt, dass es Prinz Daniel momentan nicht gut geht. Vergangene Woche musste er alle öffentlichen Auftritte absagen, da er sich eine Erkältung eingefangen hatte. In Schweden vermutet man, dass er sich bei seiner Tochter Estelle oder bei Prinz Oscar angesteckt haben könnte, die ebenfalls beide krank waren. Da der Prinz mit einer Spenderniere lebt, ist bei Erkrankungen immer eine besondere Vorsicht geboten. Die Schweden wissen das natürlich und machen sich dementsprechend sicherlich Sorgen um ihren Prinzen. Hofsprecherin Margareta Thorgren äußerte sich mit einem Statement zu dem Thema, das Anlass zu weiteren Spekulationen gibt.

Mehr zu den schwedischen Royals liest du hier:

 

 

Daniel von Schweden: Wie geht es ihm wirklich? 

Margareta Thorgren teilte mit, dass Prinz Daniel leicht erkältet sei und es keine weiteren Änderungen an seinem Programm geben würde, schreibt "24royal.de". Das spricht eigentlich eher dafür, dass es dem Prinzen wieder gut geht. Warum also war Victoria dann ohne ihn unterwegs? Gut möglich, dass der Palast den Prinzen nach seiner Krankheitspause noch ein wenig schonen möchte. Vielleicht haben auch Daniels Ärzte ihm dazu geraten, es erst einmal ein bisschen langsamer angehen zu lassen. Denn ganz aus der Öffentlichkeit verschwunden ist Daniel tatsächlich nicht mehr:  Erst am Montag übergab er ein Stipendium an einen Forscher der "Heart-Lung-Foundation". Allerdings fand der Termin im Königspalast Stockholm statt, was für Daniel eine wesentlich kürzere Anreise bedeutete als die in die Provinz Västerbotten. In jedem Fall beruhigend zu sehen, dass es Victorias Mann inzwischen offensichtlich wieder besser geht.

Verwendete Quellen: 24royal.de, kungahuset.se

Glaubst du, dass Prinz Daniel ernsthaft erkrankt ist?

%
0
%
0